Letzte Komplettabfrage dieser Seite: 13.03.2011

Diese Seite ist der Tierschutzorganisation Tierschutz Spanien e.V. gewidmet. Der Kontakt sofern nicht anders angegeben erfolgt über die hier aufgeführte Adresse!
Kontakt:
Tierschutz Spanien e.V.
Web: www.tierschutz-spanien.de

  Name E-Mail Tel Handy
1 Petra Bezler TSS@petrabezler.de 07761 / 57455 geschäftlich
07761 / 2839 privat
0172 / 9171623
2 Klaus Anschütz kixx10@yahoo.de
3 Nicole Giger gigernicole@hotmail.com 0041 / 813564140 ab 19 Uhr 0041/ 797450487 ab 16 Uhr

Viele Tiere suchen ein neues Zuhause. Helfe bitte mit und gib uns eine Chance!!!

Online seit: 01.04.2011    HÜ2/Z11-S1

Verlassen

Geb. ca. 01/2007
Sabuesomischling
Rüde
mittelgroß/ca. 20 kg
kastriert
Verlassen, welch ein Name? Das Ergebnis seines bisherigen Lebens : Die Patin von Ragon fand ihn ausgesetzt fernab von Madrid und brachte ihn ins Tierheim von ANAA, damit er eine Chance auf eine neue Familie bekommt. Verlassen zeigt sich im Tierheim noch sehr ängstlich. Vermutlich gehörte er mal einem Jäger, der ihn nicht besonders gut behandelt hat. Auch die Zeit auf der Straße war für Verlassen alles andere als schön. Ragons Patin sah, wie Kinder mit Steinen und Stöcken nach ihm warfen. Woher soll Verlassen nun wissen, dass es auch liebe Menschen gibt? Wir würden uns freuen, wenn er diese Erfahrung schon sehr bald machen darf. Der Anfang ist getan, denn in ANAA wird man sich sehr gut um ihn kümmern, aber zu einem tollen Hundeleben gehört eine tolle Familie. Möchten Sie die Familie sein, die unserem Verlassen zeigt, dass man auch Vertrauen haben darf? Das Hände nicht nur Schmerzen verursachen? Sie möchten ihm einen schönen Namen geben und ihm die langen, süßen Ohren kraulen? Dann rufen Sie am besten gleich noch an oder mailen Sie uns. Verlassen wäre auch der perfekte Zweit- oder Dritthund, denn Hunde mag er sehr. Sein Test auf Mittelmeerkrankheiten war negativ, er ist geimpft, gechipt und kastriert. Bitte melden Sie sich bei mir

Kontakt 1 siehe Tabelle oben

Online seit: 12.01.2011    HÜ2/Z10-S1

Merienditas

Merienditas lebt in einer spanischen Pflegefamilie, zeigst sich dort sehr sozial zu Kindern, Katzen und Hunden. Sie zeigt sich anfänglich etwas schüchtern, vor allem gegenüber Männern. Erkennt sie jedoch, dass die nichts böses wollen fasst sie schnell Vertrauen. Sie sucht eine liebe Familie die sich mit ihr abgibt und zeigt, wie schön ein Hundeleben sein kann. Sie ist ca. 50-55cm gross. Gechipt, geimpft, kastriert und negativ auf alle Mittelmeerkrankheiten dürfte Meriendita schon bald ausreisen. Natürlich bringt das Mädchen ihren eigenen EU-Heimtierpass mit. Melden Sie sich bei ihrer Vermittlern wenn Sie sich für die schöne Hündin interessieren.

Kontakt 1 siehe Tabelle oben

Online seit: 12.01.2011    HÜ2/Z9-S5

Cepa

Cepa ist eine mittelgrosse, langhaarige Hündin die sehr agil und verspielt ist. Sie liebt es Küsschen zu verteilen und möchte am Liebsten den ganzen Tag geknuddelt werden. Sie ist sehr intelligent und lernt schnell, sportliche Menschen die viel mit ihr unternehmen hätten ihre helle Freude an Cepa. Cepa ist mittelgross. Gechipt, geimpft, kastriert und negativ auf die Mittelmeerkrankheiten getestet dürfte Cepa schon bald die Reise ins Glück antreten. Möchten Sie ihr Ziel sein? Cepa bringt natürlich auch ihren eigenen EU-Heimtierpass mit. Nehmen Sie bei Interesse an Cepa Konakt mit ihrer Vermittlerin auf, sie freut sich darauf mit Ihnen das weitere Vorgehen zu besprechen.

Kontakt 1 siehe Tabelle oben

Online seit: 09.12.2010    HÜ2/Z9-S2

Troich

Troich ist ein sehr schüchterner ca. 4Jahre alter Rüde. Nun da er schon etwas Vertrauen gefasst hat, erkenntman dass er ein ganz lieber und toller Hund ist, er liebt den Kontakt zu Menschen und versteht sich gut mit anderen Hunden. Klar, Anfangs braucht er seine Zeit bis jemanden kennt, taut dann aber schnell auf. Das an der Leine gehen hat er schon gut gelernt. Troich hat einen alten Beckenbruch, muss jedoch nicht operiert werden und humpelt im Moment auch nicht. Der tolle ca. 55cm grosse Bursche wartet nun schon seit 1.5 Jahren auf seine Menschen, oftmals gehen die Leute einfach an ihm vorbei weil er sich aus Angst immer in die hintereste Ecke des Zwingers verzieht, trotzdem aber würd er sich sehr über ein richtiges Zuhause freuen. Gechipt, geimpft und kastriert dürfte Troich schon bald ausreisen. Mit im Gepäck seinen eigenen EU-Heimtierpass. Auf die Mittelmeerkrankheiten wurde der Bub negativ getestet. Bitte nehmen Sie Kontakt mit mir auf:

Kontakt 1 siehe Tabelle oben