Letzte Komplettabfrage dieser Seite: 13.03.2011

Diese Seite ist der Tierschutzorganisation Fundacio Eurodog Mallorca gewidmet. Der Kontakt sofern nicht anders angegeben erfolgt über die hier aufgeführte Adresse!
Kontakt:
Fundacio Eurodog Mallorca
Web: http://www.mallorcahunde.info

  Name E-Mail Tel Handy
1 Veronika Meyer-Zietz eurodog@amena.de 0034 / 971791061
0049 / 3025812040
2 Elfriede Schaltegger Ebonys-Datscha@gmx.ch 0041 / 527202417
3 Sophia Busch buschArtgerecht@web.de 030 / 64397978
4 Annette Hebner annette.hebner@ymail.com 0034 / 696781640
5 Beatrice von Bihl beatricevonbihl@yahoo.de 0034 / 971835071
0034 / 639901449
6 Bella Busch bellabusch@web.de 030 / 64398040
7 Christine Ebert info@mallorcawelpen.de 0034 / 608530826

Viele Tiere suchen ein neues Zuhause. Helfe bitte mit und gib uns eine Chance!!!

Online seit: 20.07.2011    HÜ3/Z11-S3

Jeny

hoechstwahrscheinlich Schwester von Pekinesen-Mix Sheila, z.Zt. 4 1/2 kg und 28 cm Schulterhoehe, nicht kupiert Fell: kurzhaarig, hellbraun mit dunkel gestromten Rueckenstreifen, helle Brust Jeny lag mit Sheila, die sehr wahrscheinlich ihre Schwester ist, zusammengekauert im Gebuesch. Nur ein kleiner Weg fuehrte dort vorbei und die beiden hatten sich sehr gut versteckt, um nicht entdeckt zu werden. Sie lagen dort, um zu sterben, hatten sich aufgegeben. Gott sei Dank entgingen sie nicht den Augen einer aufmerksamen Urlauberin. Mit Futter konnte sie die scheuen Tiere anlocken und letztendlich hochnehmen. Jeny und Sheila landeten auf unserer Pflegestelle. Beide Tiere waren voellig traumatisiert und veraengstigt. Sheila hatte eine klaffende Wunde am Hals, die tieraerztlich versorgt werden musste, Jeny hatte koerperlich keine Blessouren, aber ihre kleine Seele hatte schlimmen Schaden genommen Die erste Woche lag sie meist nur zusammengekauert mit ihrer Schwester in einer Ecke, bis sie nach und nach die ersten Schritte machte, um ihr neues Umfeld zu erkundigen. Sie studierte genau die anderen Hunde nd eines Tages unternahm sie sogar die ersten Spielversuche mit den Welpen aus der Gruppe. Sie lernte Spielen, ein Riesenfortschritt. Inwischen lebt sie in Haus und Hof schon sehr frei und selbstverstaendlich, immer noch ein wenig schuechtern, aber hin und wieder zeigt sie auch schon Lebensfreude. Das Leben in der Hundegruppe hat ihr sehr dabei geholfen. Draussen ist sie noch sehr scheu, hier braucht es noch sehr viel Geduld und Liebe, um Jeny de Angst vor der Aussenwelt zu nehmen, die swird sie aber genauso schaffen, wie sie auch ihre ersten Eingliederungsversuche in unsere Gruppe bewaeltigt hat. Seit Neuestem moechte sie auch gerne schmusen und haelt ganz inne, wenn sie gestreichelt wird. Von ihrer Schwester Sheila hat sie sich abgenabelt, aber sie passt immer noch auf sie auf. Wir wissen nicht, welches Schicksal diese beiden Junghuendinnen bereits hinter sich haben, von daher waere es schoen, wenn sie zusammen bleiben koennten, es ist aber keine Bedingung.

Kontakt 1 & 5 siehe Tabelle oben

Online seit: 20.07.2011    HÜ3/Z11-S2

Freddie

Yorckshire-Mix, geb. ca. 1. Maerz 2011, z.Zt. 28 cm Schulterhoehe und 3 kg leicht Fell mittellang, dunkelhaarig, hellbeige abgesetzt Klein-Freddie ist ein Fundhund vom Strand, wahrscheinlich bewusst dort ausgesetzt, damit Touristen ihn finden sollten. Die Ferienzeit hat begonnen und die Haustiere werden wieder ueberall ausgesetzt und entsorgt. Freddie hatte Glueck im Unglueck, er ist dabei nicht zu Schaden gekommen. Er ist ein ausgesprochen temperamentvoller kleiner Kerl, voll spruehender Lebenskraft. Er ist menschenbezogen, noch sehr verspielt und hat sich im Rudel sofort angepasst. Da Freddie eine gehoerige Portion Selbstbewusstsein hat und eigentlich ueberall gut zurecht kommt, sind an eine Vermittlung keine besonderen Bedingungen geknuepft - nur zu Kleinkindern und ganz grossen Hunden moechte Freddie nicht.

Kontakt 1 & 5 siehe Tabelle oben

Online seit: 20.07.2011    HÜ3/Z11-S1

Sheila

Pekinesen-Mix-Huendin, ca. 27 cm Schulterhoehe, z. Zt. 5 kg Fell: beige-gold, mittellang, kleine Loewenmaehne Sheila wurde zusammen mit Jenni, die hoechstwahrscheinlich ihre Schwester ist, zusammengekauert in enem Gebuesch gefunden, in dem sich die beiden veraengstigten Tier versteckt hielten. Wenn aufmerksame Touristen sie nicht entdeckt haetten, waeren sie sicherlich auch an diesem Ort gestorben. Besonders Sheila hatte es hart erwischt, unter dem rechten Ohr befand sich eine offene, klaffende Wunde, die dringend behandelt werden musste. Da beide Hunde voellig ausgehungert und ausgetrocknet waren, konnten sie ueber Futter und Wasser schnell eingefangen werden und wurden danach sofort tieraerztlich versorgt. Sheila musste mehrere Tage am Tropf bleiben, sie hatte eine hochgradige Anaemie. Dicke Zecken hatten sich in die offene wunde eingegraben. Inzwischen sind ihre Blutwerte stabil, auch der Mittelmeercheck ergab keinerlei Krankheiten. Die Wunde ist mittlerweile sehr gut verheilt und koerperlich geht es dem kleinen Pekinesenmaedchen auch gut, aber sie leidet immer noch unter dem Erlebtem und verbringt die meiste Zeit unter einer Truhe - dort fuehlt sie sich in Sicherheit. Anfangs kam sie gar nicht hervor, nach einigen Wochen wagte sie sich immer wieder einmal aus ihrem Versteck heraus. Mit den anderen Hunden im Rudel hat sie kein Problem, nur einen davon mag sie nicht und den bellt sie auch an. Es ist durchaus moeglich, dass durch die Verwundung (evtl. Bisswunde oder Misshandlung) die Stimmbaender mit angegriffen worden sind, denn Bellen kann Sheila nur heiser. Sheila ist eine sehr sensible kleine Huendin, die nun sehr viel Liebe und Zuwendung braucht, um Vertrauen zum Menschen aufbauen zu koennen, dies braucht sehr viel Zeit, Geduld und Einfuehlungsvermoegen. Es braucht lange, bis veraengstigte Hunde, die von menschen misshandelt worden sind oder gar keine Menschen kennengelernt haben, weil sie immer weggesperrt waren, Selbstvertrauen und Selbstsicherheit gewinnen. Jenni, vermutlich ihre Schwester, passt auf Sheila auf, wenn die beiden zusammen bleiben koennten, waere das natuerlich schoen, ist aber keine Bedingung. Da Sheila noch sehr jung ist, wird sie bei viel Einfuehlsamkeit irgendwann sicher aus ihrer Traurigkeit herauskommen, denn wir koennen nur versuchen, wiedergutzumachen, was man diesem kleinen Wesen angetan hat.

Kontakt 1 & 5 siehe Tabelle oben

Online seit: 26.06.2011    HÜ3/Z9-S1

Tzutzi

Kleine, zierliche Schäfer-Hütehund-Mix?, Hündin, geb. ca Januar 2010, 55 cm hoch, kastriert, gechippt, mehrfach geimpft, entwurmt. Tzutzi ist in Rumänien, sie hatte Glück und entkam den Häschern. Ein tierliebe Rumänin, die sich um die Straßenhunde bemüht, nahm sie mit weiteren Hunden auf. Die Dame wurde aber sehr krank und mußte Haus und Garten aufgeben. In der kleinen Wohnung kann und darf sie die 8 Hunde nicht halten, auch schafft sie es gesundheitlich nicht... Tzutzi mag spielen, rennen, ist gern draußen, verträglich. Sie mag Streicheleinheiten, ist sehr liebebedürftig. Kostenbeitrag 250,-

Kontakt 3 siehe Tabelle oben

Online seit: 26.06.2011    HÜ3/Z8-S5

Rexia

Retriver-Hütehund-Mix?, Hündin, geb. ca Juli 2007, 45 cm hoch, puscheliges dichtes langes schwarzes Fell, mit weißem Brustfleck kastriert, gechippt, mehrfach geimpft, entwurmt. Rexia stammt ist in Rumänien, sie hatte Glück und entkam den Häschern. Eien tierliebee Rumänin, die sich um die Straßenhunde bemüht, nahm sie mit weiteren Hunden auf. Die Dame wurde aber sehr krank und mußte Haus und Garten aufgeben. In der kleinen Wohnung kann und darf sie die 8 Hunde nicht halten, auch schafft sie es gesundheitlich nicht... rexia mag spielen, ist gern draußen. Sie ist ausgesprochen besonders liebebedürftig... Kostenbeitrag 250,-

Kontakt 3 siehe Tabelle oben

Online seit: 26.06.2011    HÜ3/Z8-S4

Tigrutz

Mischling, süßes kleines "Füchslein", Rüde, geb. ca August 2010, ca 40 cm hoch, weiches Fell, kastriert, gechippt, mehrfach geimpft, entwurmt. Tigrutz ist in Rumänien, er hatte Glück und entkam den Häschern. Eine tierliebe Rumänin, die sich um die Straßenhunde bemüht, nahm ihn mit weiteren Hunden auf. Die Dame wurde aber sehr krank und mußte Haus und Garten aufgeben. In der kleinen Wohnung kann und darf sie die weiteren 8 Hunde nicht halten, auch schafft sie es gesundheitlich nicht... Der niedliche Rüde ist verspielt, absolut verträglich mit Artgenossen. Er tobt gern mit anderen Hunden. Er könnte auch gut mit Kindern zusammenleben. Er ist ausgesprochen verschmust und liebebedürftig... Kostenbeitrag 250,-

Kontakt 3 siehe Tabelle oben

Online seit: 26.06.2011    HÜ3/Z8-S3

Maia

weiblich, geb. Anfang Januar 2011, Whipped/Pinschermix, z. zT. 38 cm Schulterhoehe und 7 kg leicht, stark kupiert Fell: kurzhaarig, lackschwarz, weisser Brustfleck und weisse Zehen hinten und vorne . Diese graziele, agile kleine Hundedame ist kaum grösser als ein Blumentopf. Maia wurde abends durchs Fenster unserer Pflegestelle gereicht, mit der Massgabe, sie in den Container zu schmeissen, falls wir sie nicht nehmen wuerden. Zu dem Zeitpunkt war sie erst 4 Monate alt. Maia ist in der Gruppe eine verspielte Junghuendin mit viel Temperament und Power. Sie liebt die Aufmerksamkeit des Menschen und sucht stets seine Naehe, gerne moechte sie sich binden. Spaziergaenge liebt sie ueber alles, an der Leine laeuft sie noch ein wenig ungestuem, aber sie lernt schnell. Als Einzelhund oder Zweithund koennen wir uns Maia gut vorstellen, ebenso als Familienhund wie zu einer Einzelperson

Kontakt 1 & 5 siehe Tabelle oben

Online seit: 26.06.2011    HÜ3/Z8-S2

Jinger

Ruede, geb, ca. Anfang 2010, z.Zt. 10 kg, ca. 35 cm Schulterhoehe, kastriert, nicht kupiert Fell: kurzhaarig,weich, weiss und hellbraun, Jinger wurde aus Krankheitsgruenden schweren Herzens abgegeben, der kleine Kerl leidet sehr im Asyl. Er ist mit allen Hunden sozialvertraeglich und sehr menschenbezogen. An der Leine geht er sehr gut, er scheint Spaziergaenge mit Leine bereits zu kennen. Jinger macht einen gepflegten Eindruck und ist wunderschoen gezeichnet in hellbraun und weiss. Offensichtlich wurde er in der Familie als Welpe unbedacht angeschafft und erleidet nun das gleiche Schicksal wie so viele Hunde hier. Dringend suchen wir nun fuer diesen kleinen, verspielten Junghund eine neue Familie. Jinger vermisst Zuwendung und Geborgenheit, denn er hatte Glueck, bisher ein schoenes Hundeleben fuehren zu duerfen.

Kontakt 1 & 5 siehe Tabelle oben

Online seit: 26.06.2011    HÜ3/Z8-S1

Purzelchen

mallorquinischer Minipinschermix, weiblich, geb. in dem Zeitraum ca Juni 2010, z. Zt. 4 kg, Schulterhoehe nur ca. 24 cm, Fell: kurzhaarig, schwarz mit weisser Brst, weisse Tuper auf den Pfoetchen Auf der Strasse aufgegabelt wurde unser Purzelchen - niemand sucht sie, niemand fragt nach ihr, es ist nicht mehr nachzuvollziehen, wo bleibt die Menschlichkeit? Purzelchen ist in neuen Situationen, die sie nicht kennt, noch etwas unsicher, taut aber schnell auf, wenn sie merkt, dass niemand ihr etwas Boeses will. In der grossen Hundetruppe behauptet sich unsere Mini-Dame bereits wie eine"Grosse", selbstbewusst und kess nimmt sie ihren Platz ein in der Gruppe, auch wenn sie nur 4 kg wiegt. Wie ihr Name schon sagt, hat Purzelchen sehr viel Temperament und moechte auch gerne zu Menschen die so lieben, wie sie ist, naemlich munter und fidel und zu jedem Schabernack bereit.

Kontakt 1 & 5 siehe Tabelle oben

Online seit: 26.06.2011    HÜ3/Z7-S5

Tico

klein-Pinscher Rüde, wiegt 7,2 Kg, 36 cm hoch, geb.ca 2000, klassisch gezeichent schwarz mit braun, kupiert, kurzes weiches Fell. Sein Schnäuzchen ist schon grau. Tico ist kastriert, verträgt sich mit anderen Hunden und ist sehr anhänglich. Tico wurde vor unserem Asyl aus dem Auto geworfen. Catalina stand gerade draussen und hat es beobachtet und den kleinen, vestörten Kerl gleich schützend an sich genommen. Was für Besitzer Tico hatte ahnt man: lieb waren sie nicht zu ihm. Tico möchte Geborgenheit .Immer dicht bei seiner Bezugsperson zu bleiben ist ihm das wichtigste,weil er befürchtet, wieder verlassen zu werden. Der kleine Kerl gehört aber noch nicht "zum alten Eisen" - ist recht interessiert und mobil und möchte an einen verantwortungsvollen Endplatz, wo er seine Dankbarkeit für liebevolle Zuwendung und viele Streicheleinheiten beweisen kann durch seine Folgsamkeit und Anhänglichkeit. Anspruchslos und bemüht alles recht zu machen möchte dieser kleine Pinscher seine Bezugsperson immer und überall begleiten und auch bewachen. Der ideale Hund für erfahrene, verantwortungsbewusste Tierfreunde die gerne einen Hund zum spazieren führen und kuscheln möchten.

Kontakt 1 & 5 siehe Tabelle oben

Online seit: 26.06.2011    HÜ3/Z7-S4

Blankito

Westimix Ruede, geb. ca. in dem Zeitraum Januar 2010 bis Juni 10, Gewicht z. Zt. 5 kg, Schulterhoehe ca. 29 cm, nicht kupiert
Fell: mittellang, angerauht, weiss
Blankito wurde in einem Muellcontainer gefunden, in dem er entsorgt wurde. Seine Augen schmerzten, sie waren mit Grannen uebersaet, die sich in die Haut ringsherum eingebohrt hatten. Er hatte Glueck im Unglueck, dass er entdeckt und in unserem Notasyl abgegeben wurde. Der kleine, tapfere Kerl wurde sofort tieraerztlich behandelt und versorgt. Bereits nach einigen Tagen kehrte das Leben in unseren kleinen Blankito zurueck und er zeigt eine wahre Lebensfreude. Schwaenzchenwedelnd begruesst er uns und ist fuer jede Zuwendung dankbar. Im Rudel ist er sozialvertraeglich, nur mit Riesenpointer Toby hat er ein Problem, die Groesse macht ihm anscheinend Unbehagen. Ansonsten ist Blankito ein liebenswerter, kleiner Hund, der nicht versteht, warum man ihn in den Muellcontainer geschmissen hat, er moechte doch so gerne des Menschen treuer Freund sein. Wir suchen eine liebevolle Familie fuer diesen temperamentvollen, kleinen Hund, die ihn nie wieder abgibt.

Kontakt 1 & 5 siehe Tabelle oben

Online seit: 26.06.2011    HÜ3/Z7-S3

Katalina

Mischlings- Huendin, geb. ca. Anfang Dezember 2010, z. Zt. 10 kg, ca. 42 cm Schulterhoehe, nicht kupiert Fell: mittellang, tricolor, schwarz mit hellbraunen Zeichnungen, weisse Brust, auffaellig die Rueckenzeichnung: wellig im Wechsel schwarz und hellbraun Katalina irrte auf der Strasse umher, landete im Dorftierheim und kam von dort in unsere Auffangstation. Sie ist eine bildschoene Mischlingshuendin mit lachenden, strahlenden Augen und einem angenehmen Wesen. Ihrem Alter entsprechend ist sie noch sehr verspielt und allem Neuem gegenueber offen. Sie ist ausgesprochen menschenfreundlich und umgaenglich, moechte sich gerne binden. Im Notasyl wartet sie nun auf eine nette Familie, der sie sich anschliessen darf und in
der sie artgerecht leben darf. Fuer weitere Fragen stehen wir gerne zur Verfuegung.

Kontakt 1 & 5 siehe Tabelle oben

Online seit: 19.05.2011    HÜ2/Z2-S2

Pirri

Ruede, kleiner Pekinesen-Mix, geb. ca 1. April 2010, z. Zt. 4 kg, 26 cm Schulterhoehe, kastriert, nicht kupiert Fell: seicht, hellbraun bis beige Pirri lief voellig orientierungslos an einer befahrenen Verkehrsstrasse entlang. Er musste wohl schon laengere Zeit unterwegs gewesen sein, denn er war in einem erbarmungswuerdigen Zustand, als man ihn fand. Sehr abgemagert, von Zecken geplagt und aeusserst apathisch, wie muss der Kleine gelitten haben. Wir wissen nicht, was Pirri in seinem bisherigem, jungen Leben widerfahren ist, aber etliche Verwundungen an seinem kleinen Koerper deuten auf Misshandlungen hin. Unser kleiner Sonnenschein wurde sofort tieraerztlich behandelt und seine auesseren Narben werden bald verheilt sein, nun muss die Psyche dieses winzigen Hundes wieder aufgebaut werden. Er lebt zur Zeit bei uns auf der Pflegestelle mit vielen anderen kleinen Hunden zusammen und es ist sichtlich eine Wohltat fuer ihn, erst einmal nur gut aufgehoben zu sein und umsorgt zu werden. Ein paar unserer Rueden versuchten anfangs, ihn zu mobben, dies lies er sich nicht gefallen und inzwischen sind die kleinen Problemchen untereinander geklaert. Huendinnen liebt Pirri ganz besonders, er zieht sie alle in seinen Bann. Was bleibt uns zu sagen zu Pirri? Dass wir den Kleinen inzwischen schon so lieb gewonnen haben und gar nicht mehr abgeben moechten? Natuerlich siegt die Vernunft und wir suchen ein besonders liebenswertes Zuhause fuer diesen in seiner Einzigartigkeit besonderen, tapferen kleinen Kerl. Er liebt die Menschen, ist unglaublich verschmust und anhaenglich, waere am liebsten ein Schosshuendchen, ohne seinen Anspruch als "kleiner Macho" zu verlieren. Da wir nichts ueber die Vergangenheit von Pirri wissen, halten wir es fuer sinnvoll, wenn Kinder das Alter von 12 Jahren erreicht haben.

Kontakt 1 & 5 siehe Tabelle oben

Online seit: 12.05.2011    HÜ1/Z20-S4

Bruny

weiblich, geb. ca. 1. Mai 2010, kleine Dackel- Bracke, ca, 33 cm Schulterhoehe, z. Zt. 10 kg Gewicht, extrem kupiert Fell: kurzhaarig, weiss mit hellbraunen Punkten Bruny wurde auf der Strasse aufgelesen, hoechstwahrscheinlich ist sie ausgesetzt worden, vielleicht, weil sie fuer die Kaninchenjagd untauglich war, wir wissen es nicht. Sie sieht aus wie eine Breton-Huendin in Miniaturausgabe, schockierend ist dabei, dass man ihr die Rute fast bis aufs Rueckenmark abgehackt hat. Trotz der grausamen Verstuemmelung, die sie erleiden musste, ist sie aeusserst menschenbezogen, zutraulich, verschmust und nur lieb.
Im Rudel ist sie sozialvertraeglich ohne Auffaelligkeiten. Fuer diese liebenswerte Huendin wuenschen wir uns eine ebensolches Zuhause, in der sie Geborgenheit und artgerechte Haltung erfahren darf.

Kontakt 1 & 5 siehe Tabelle oben

Online seit: 12.05.2011    HÜ1/Z20-S3

Ronni

Ruede, geb. ca. 1. November 2010, Schulterhoehe z.Zt. 40 cm und 8 kg Gewicht, Mutter Markiesje-Mix, Vater unbekannt, nicht kupiert Fell: glaenzend schwarz mit leichter dunkelbrauner Stromung Ronni lebte alleine als Welpe auf dem Land, nachdem seine Schwestern Roeschen und Sternchen auf unserer Pflegestelle abgegeben wurden. Da die Finca nun geschlossen wird, durfte letztendlich Ronni auch zu uns kommen. Anfangs war er sehr scheu, da er nichts kannte, doch schnell legte er seine Aengstlichkeit ab und lernte Selbstbewusstsein und Sozialverhalten durch das restliche Rudel. Ronni ist nur lieb, inzwischen sehr menschenbezogen und geht Auseinandersetzungen mit anderen Rueden grundsaetzlich aus dem Weg. Zurueckhaltung ist einer seiner Wesenzuege, er laesst sich aber auch gerne von anderen Hunden zu Spass und Spiel animieren. Inzwischen geht Ronni auch schon ganz gut an der Leine, staendiges Ueben macht ihn immer sicherer. Mit Ronni erhaelt man einen treuen vierbeinigen Wegbegleiter, der fuer jede Art von Zuwendung dankbar ist. Er sucht nun auf diesem Wege eine liebevolle Familie entweder als Einzelhund oder auch als Zweithund dazu.

Kontakt 1 & 5 siehe Tabelle oben

Online seit: 23.04.2011    HÜ1/Z20-S2

Nanni

Cockerhuendin, ca. 40 cm, z Zt. 9kg, geb . ca. Anfang 2008, nicht kupiert Fell: mittellang, seidig, lackschwarz, weiss gekraeuselte Brusthaare Nanni und ihre 6 Babies wurden vor dem Tor unseres Notasyls ausgesetzt. Zu diesem Zeitpunkt befand sich Nanni in einem sehr schlechten Zustand, sie war voellig abgemagert und wie sich hinterher herausstellte, hatte sie sogar Plastik gefressen vor lauter Hunger. Das Geschirr, das sie trug, wohl aus ihrer Welpenzeit, war viel zu eng und schnuerte sie ein. Liebevoll und mit guter Kost wurden sie und ihre Welpen in unserer Auffangstation aufgepaeppelt und die tieraerztliche Untersuchung ergab, dass die sieben keinen ernsthaften Schaden trotz der Entbehrungen erlitten haben. Inzwischen erholt sich Nanni auf dem Stiftungsgelaende, sie geniesst es, in der Sonne zu liegen und sich ein wenig auszuruhen von dem Stress, den sie hinter sich hat. Die kleine Nanni ist sehr lieb und menschenbezogen, geht sehr gut an der Leine und ist im Rudel sozialvertraeglich - nur, wenn es um Futter geht, wird sie verrueckt und niemand darf in die Naehe kommen, was wir durchaus nachvollziehen koennen nach ihrer Vergangenheit. Fuer Nanni suchen wir nun besonders verstaendnisvolle Menschen, die ihr Geborgenheit und Nestwaerme geben koennen, denn diese wunderbare Huendin hat nun endlich ein besseres Leben verdient. Da wir nichts ueber ihre Vergangenheit wissen, sollten Kinder das Alter von 10 Jahren erreicht haben.

Kontakt 1 & 5 siehe Tabelle oben

Online seit: 23.04.2011    HÜ1/Z18-S4

Spot

Ruede, Mischling, geb. ca. Mitte Juni, ca. 42 cm Schulterhoehe und z. Zt. 10 kg, Rute kupiert, kastriert Fell: Forellenzeichnung weiss mit schwarzen Flecken, kurzhaarig, weiches Fell. Spot ist ein Trennungsopfer und wurde in unserer Auffangstation abgegeben. Hier leidet er sehr, vermisst die Familie, die ihn liebt. Er ist aeusserst menschenbezogen und verschmust, moechte beachtet werden und geht nach vorne, er ist sozialvertraeglich im Rudel, wurde bisher aber als Einzelhund gehalten. Spot ist ein freundlicher Familienhund der gerne alles mitmachen möchte. Zu seinen Eigenschaften gehoeren viel Temperament, Aktivitaet und auch Lauffreudigkeit Agility oder andere Hundesportarten wuerden ihn sicherlich herausfordern und Spass machen. Er ist gelehrsam und bereits leinenfuehrig. Spot wuenscht sich bewegungsfreudige Menschen, die gerne mit ihm spazierengehen und viel mit ihm unternehmen.........denn ein Stubenhocker ist Spot nicht. Spot, ein kerniger, kleiner Hund, der nur wegen Trennung seiner Menschen abgegeben wurde, sucht nun sehnsuechtig ein neues Zuhause.

Kontakt 1 & 5 siehe Tabelle oben

Online seit: 22.04.2011    HÜ1/Z18-S1

Natascha

Welpe, weiblich, Ratero-Mix, bis mittelgross werdend, geb. 23. Febr. 2011, z. Zt. 2 kg und 23 cm Schulterhoehe, mit kurzer Rute geboren Fell: samtschwarz, kurzhaarig, weisse Kennzeichnung auf der Brust Die kleine Natascha, zusammen mit ihrer Schwester Roxana, blieb bei einem Wurf uebrig und wurden auf unsere Pflegestelle gebracht. Die Mutter der beiden soll nun kastriert werden, in diesem Fall siegt die Vernunft. Natascha ist eine sehr selbstbewusste kleine Lady, die sich bei uns in der gemischten Hundegruppe nichts gefallen laesst. So klein, wie sie ist, jagt sie bereits den wesentlich groesseren und aelteren Podencowelpen Benjie in die Flucht, wenn er sie aergert und laeuft dann laut schimpfend hinter ihm her. Einfach zu drollig, die kleine Dame, da bleibt kein Auge trocken! Natascha ist sehr menschenbezogen und verschmust, ein kleiner Wonneproppen zum Liebhaben. Es waere schoen, wenn wir fuer sie eine Familie finden wuerden, bei der sie sich so richtig wohlfuehlen darf, eine Menge Spass wird sicherlich von Natascha zurueckkommen!

Kontakt 1 & 5 siehe Tabelle oben

Online seit: 14.04.2011    HÜ1/Z17-S5

Mesquida

weiblich, geb. ca, 1. April 2010, 40 cm Schulterhoehe und z. Zt. 9 kg, Ratero-Mix, Eltern unbekannt, nicht kupiert, kastriert
Fell: kurzhaarig, schwarz mit weisser Brust Die junge Huendin wurde seit Wochen an einer Katzenfutterstelle in der Hotelanlage der Cala Mesquida gesichtet. Sie wurde immer zutraulicher und lies sich auch am Ende gerne von den Arbeitern und einer in der Naehe wohnenden Tierfreundin streicheln. Doch, die Renovierungsarbeiten sind bald abgeschlossen und puenktlich beginnt die Saison. Der Hoteldirektor drohte nun, die Huendin zu erschlagen, falls sie nicht weg sei, wenn die Touristen kommen. Eine Katze, die sich in die Hotelkueche verirrt hatte, war bereits im letzten Jahr erschlagen worden. Wir bekamen den Notruf und nahmen Mesquida in unserer Pflegestelle auf, denn ein Zuhause hat diese liebenswerte Huendin nicht mehr. Sie hat nur gute Charaktereigenschaften, ist menschenfreundlich, wir werden schwaenzchenwedelnd begruesst, dann lacht sie und strahlt eine unbaendige Froehlichkeit aus. Im Rudel hat sie sich auf Anhieb mit den anderen Hunden verstanden, voellig problemlos. Im Haus ist sie ruhig und zeigt sich dankbar fuer jede Art von Zuwendung, Stubenreinheit muss noch geuebt werden. Sie geht sehr gerne spazieren und ist leinenfuehrig, ohne zu ziehen. Sie ist froh, wenn sie in der Nahe des Menschen sein kann und ist sehr treu, obwohl sie von ihrer Familie ausgesetzt wurde. Da Mesquida es versteht, sich sehr gut anzupassen, koennte sie genausogut zu einer jungen Familie, wie auch zu aelteren Menschen, wenn sie nur liebevoll aufgenommen wird.

Kontakt 1 & 5 siehe Tabelle oben

Online seit: 31.03.2011    HÜ1/Z17-S4

Jacky

Rüde, Cocker-Spaniel, geboren etwa Ende 2005 Jacky wurde am 10.12..2006 aus der schrecklichen Perrera Luchmajor gerettet, wo er sich schon fast aufgegeben hatte. Bei Eurodog hat er sich sehr gut erholt, wurde lebensfroh und brachte viel Schwung und Fröhlichkeit. Den inzwischen bildschön gewordenen Cocker hat Frau Werner in Pflege genommen. Er heisst bei ihr Helmut. Er ist ein temperamentvoller, hüpfender und schmusender Cocker, der gefordert sein möchte. Um ihn ein wenig ruhiger zubekommen, ist Fahrradfahren das beste Mittel! Er läuft rechts neben dem Rad perfekt an der Leine. Helmut ist ein absoluter Frauenhund, aber das neue Frauchen sollte liebevoll und konsequent sein. Er kann gut alleine bleiben, er fährt auch (unbedingt angeschnallt) Auto! Ohne Leine ist er zu allen Hunden draußen verträglich, mit Leine ist der dominante Rüde mit Vorsicht zu geniessen. Mit Hündinnen ist er gut verträglich, auch in geschlossenen Räumen, andere Rüden in der Wohnung duldet er nicht. Neben dem Kinderwagen herlaufen ist nicht seine Sache, darum passt er nur zu aktiven Kindern ab 10 -12 Jahren mit Hundeerfahrung. Ideal wäre eine hundeerfahrene, sportliche, junge Familie, die viel mit ihm unternimmt, vielleicht Sport macht (z.B. Agility) und Spass an einem aktiven Hund hat. Um alle Liebe für sich zu haben, möchte Jacky am liebsten Einzelhund sein. Jacky ist geimpft, gechipt und entwurmt. Eine Blutuntersuchung auf Mittelmeererkrankungen wird bei all unseren Tieren vorgenommen. Die Schutzgebühr beträgt bei Welpen bis 10 Monaten EUR 300, ab 10 Monaten EUR 250,00. Änderungen in Sonderfällen, nur nach Absprache. Kastration extra.

Kontakt 1 & 5 siehe Tabelle oben

Online seit: 31.03.2011    HÜ1/Z16-S3

Bienchen

Update: 20.07.2011
Junghuendin, mallorcin-Mix (Eltern unbekannt), z.Zt. 38 cm und 10 kg, nicht kupiert Fell: ueberwiegend schwarz. Brust hell-beige, Gesicht hellbeige abgesetzt, kurzhaarig Bienchen wurde von Touristen auf der Strasse gefunden und im Notasyl abgegeben. Von dort kam sie umgehend zu uns in die Welpengruppe, in der sie sich sofort wohl fuehlte. Bienchen oeffnete unsere Herzen durch ihre liebenswerte und verschmuste Art, in der Hundegruppe versucht sie, nirgendwo anzuecken und mit jedem auszukommen. In ihrer vertrauten Umgebung ist sie ein absoluter Schatz, wenn Besuch kommt, zeigt sie sich eher scheu und zurueckhaltend, wie es eben ihrem Wesen entspricht. Neues macht ihr noch Angst, so wird zur Zeit Spazierengehen geuebt, dies klappt am besten, wenn mindestens ein anderer Hund dabei ist, an dem sie sich orientieren kann. Bienchen ist eine sehr verspielte Huendin, Freilauf auf einem umzaeunten Grundstueck waere fuer sie ideal, am liebsten zu einem anderen Hund dazu. Sie ist im Rudel sozialvertraeglich, liebt Spass und Spiel mit Artgenossen. Bienchen wuenscht sich nun ein Zuhause bei hundeerfahrenen Menschen, die ihr Sicherheit und Stabilitaet geben.

Kontakt 1 & 5 siehe Tabelle oben

Online seit: 31.03.2011    HÜ1/Z15-S5

Draga

Rasse: Mischling, Hündin, kastiert Alter/Jahrgang: ca. 7 Monate (2010) Größe: 30 cm Eine von 6 Hunden aus Rumänien. Gerettet in Iasi von einer tierlieben Rumänin. Diese ältere Frau mußte ihr Haus verlassen und in eine Wohnung ziehen. Die Wohnung ist klein und viel zu eng für 6 Hunde. Das Halten von 6 Hunden in der Wohnung auch nicht erlaubt. Die alleinstehende Frau ist außerdem krank und kann sich körperlich, aber auch finanziell nicht mehr um die Hunde kümmern. Die Situation ist sehr angespannt. Sobald wir für die Hunde Pflegeplätze oder Endplätze haben, können sie nach Deutschland kommen. Die Zeit drängt, die Frau weiß nicht, wie lange sie die Hunde noch halten kann. Draga, diese süße Hundedame ist ruhig, zärtlich und sehr anhänglich. Draga sucht dringend eine Pflegestelle oder ein schönes Zuhause für immer. Interessenten melden sich bitte!

Kontakt 6 siehe Tabelle oben

Online seit: 31.03.2011    HÜ1/Z15-S3

Fetizia

Hündin, 40 cm Schulterhöhe, geboren ca. 2005, kastriert. Fetizia stammt aus Rumänien. Tierliebe Rumänen retteten sie mit vielen anderen ehemaligen Straßenhunden. Sie ist Fremden gegenüber etwas schüchtern, taut dann aber auf. Im Grunde ist sie jedoch sehr verschmust, sie ist eine Gemütliche und ganz Ruhige. Sie genießt das Zusammensein mit Menschen. Sie hat sich, seitdem sie in der Pflegestelle ist, ganz toll entwickelt. Sie liebt gemütliche Spaziergänge. Fetitzia wäre ein ganz tolle Begleiterin beim Walken oder Joggen. Mittlerweile fordert sie auch den Hund der Pflegestelle zum Spielen auf. Kinder akzeptiert, solange die sie in Ruhe lassen, sie mag aber nicht zu Kindern unter 10 Jahren. Sie wäre der ideale Hund für ein Ehepaar, wo die Kinder schon aus dem Haus sind. Sie ist geimpft, gechippt, entwurmt. Derzeit befindet sich Fetizia in einer Pflegstelle in 76437 Rastatt.

Kontakt 3 siehe Tabelle oben

Online seit: 31.03.2011    HÜ1/Z15-S2

Frieda

weiblich, geb. ca. 2009, z. Zt. 9 kg, 32 cm Schulterhoehe, kupiert, kastriert Fell: kurzhaarig dunkelbraun gefleckt, dazwischen grau-weiss Frieda wurde von Touristen auf einer Landstrasse gefunden, sie ging sofort mit, war sehr zutraulich. Vermutlich wurde sie ausgesetzt, denn niemand suchte nach ihr, sie hatte weder Chip, noch Halsband. Vom Charakter her ist sie einfach nur lieb, anhaenglich, treu und menschenbezogen. Ihre besondere Leidenschaft ist es, Maeuse zu jagen, buddeln, um Maeuse zu finden, sich in der freien Natur aufhalten und Schmusen. Als Zweithund oder zu mehreren Hunden dazu, damit hat Frieda auch kein Problem, sie versteht sich mit allen Menschen und allen Hunden, nur Maeuse, die mag sie nicht. Frieda hat in ihrer Vergangenheit noch nicht viel Gutes erfahren, aber sie moechte des Menschen treue Begleiterin sein. Frieda sucht nun eine Familie, die ihr ein liebevolles Zuhause gibt fuer immer. Frieda befindet sich z. Zt. auf einer Pflegestelle naehe Muenchen.

Kontakt 1 & 5 siehe Tabelle oben

Online seit: 11.03.2011    HÜ1/Z13-S5

Paul

Ratero-Mix, geb. ca. 1. August 2010, ca. 30 cm Schulterhoehe, z. Zt. 6 kg, nicht kupiert Fell: kurzhaarig, schwarz Nicht nur die Vereine und unterschiedlichen Organisationen auf Mallorca nehmen sich der ausgesetzten und misshandelten Tiere an, nein, es gibt auch noch eine hohe Dunkelziffer an tierliebenden Residenten, die auf ihrer Lieblingsinsel leben und an den in Not befindlichen Tieren nicht vorbeischauen koennen. So erreichte uns der Notruf einer Familie aus Son Sierra de Marina, bei denen sich schon eine kleine Ansammlung von Tieren angehaeuft hat, die gefunden wurden in Muellcontainern oder auf der Strasse. Die Tiere wurden nicht einfach an den Tierschutz weitergegeben, sondern durften integriert in der Familie leben, nur, nun sind es einfach zuviele geworden und die Tierfreunde muessen sich schweren Herzens von eingen kleinen, geretteten Hunden trennen. Sie hoffen auf diesemWege ein jeweils liebevolles Zuhause fuer ihre Schuetzlinge zu finden. Paul und seine Schwester Paula wurden ausgesetzt als Welpen und liefen orientierungslos an der Hauptverkehrsstrasse nach Alcudia herum. Beide sind im ersten Moment sehr schuechtern, aber, wenn sie Vertrauen gefasst haben, sind sie aufgeweckt und verschmust. Am liebsten wuerden sie zusammenbleiben, Bedingung ist es aber nicht.

Kontakt 1 & 5 siehe Tabelle oben

Online seit: 27.02.2011    HÜ1/Z12-S5

Mobby

Ruede, geb. ca. Juli 2010, ca. 40 cm Schulterhoehe, z. Zt, 9 kg, nicht kupiert Fell: kurzhaarig, tricolor, weiss-schwarz, Gesicht teils hellbraun abgesetzt Mobby wurde an einer befahrenen Landstrasse gefunden und es gibt wieder einmal niemanden, der ihn vermisst. Wir vermuten, dass er ausgesetzt wurde, als das niedliche Welpenalter vorbei war. Am Anfang ist Mobby noch ein wenig schüchtern, aber, wenn man sich mit ihm beschaeftigt, gewinnt er schnell Interesse und ist praesent. Wie jeder Junghund ist er noch verspielt und unerfahren, will noch lernen und und eine Beziehung zu seinen Menschen aufbauen. Es sieht nicht so aus, dass man sich vorher viel mit Mobby beschaeftigt hat, er hat noch ein grosses Nachholbeduerfnis, aber er lernt schnell und zeigt seine Anhaenglichkeit, wenn er merkt, dass man es gut mit ihm meint. Wir wuerden uns freuen, wenn sich liebevolle Menschen melden wuerden, die Mobby ein festes Zuhause geben moechten.

Kontakt 1 & 5 siehe Tabelle oben

Online seit: 12.02.2011    HÜ3/Z7-S1

Sternchen

Welpe, weibl., geb. ca. 01. November 2010, z.Zt. 7 kg und 30 cm Schulterhoehe, Mutter: Markiesje-Mix, Vater unbekannt, nicht kupiert Fell, ueberwiegend schwarz, kuzhaarig, hellbraune Markierungen, weisser Bruststrich Sternchen stammt aus einem Wurf vom campo, zunaechst voellig unbemerkt von den Menschen, wurde die Geburt der Welpen erst Tage spaeter entdeckt. Sternchen und Roeschen sollten in die Toetungsstation oder zu uns auf die Pflegestelle. Wir nahmen die beiden auf und versorgten sie. Nach anfaenglicher Scheu integrierten sie sich schnell in unsere gemischte Hundegruppe und zeigten auch sofort Sozialverhalten. Sternchen ist inzwischen sehr menschenbezogen und moechte am liebsten den ganzen Tag nur schmusen und in der Naehe des Menschen sein. Alles Neue macht ihr noch ein wenig Angst, aber wenn man sich mit ihr intensiv beschaeftigt, ist die Scheu schnell ueberwunden. Auch als Zweithund koennen wir uns Sternchen sehr gut vorstellen, da sie sehr gesellig ist. Liebevolle Menschen, die Sternchen ein Zuhause geben moechten, melden sich bitte bei:

Kontakt 5 siehe Tabelle oben

Online seit: 12.02.2011    HÜ3/Z6-S5

Gritzi

Alter: geb. Frühjahr 2009 Größe: ca. 47cm Geschlecht: weiblich Kastriert: nein
Gritzy ist hübsch, hat angenehme Größe und ist zudem noch sehr lernfähig. Sie geht sehr gern Gassi, spielt gern mit anderen Hunden, ist sehr bewegsunsgfreudig. Sie fährt gerne Auto und bleibt auch alleine zu Hause. Fremden gegenüber ist sie noch unsicher...braucht etwas Zeit, um Vertrauen zu fassen. Hat sie Vertrauen gefaßt, dann ist sie sehr neugierig, verspielt und verschmust. Gritzy ist eher ein Männerhund, da faßt sie schnell Vertrauen... Baut aber bei der Bezugsperson Frau auch sehr engen kontakt auf. Zu kleinen Kindern sollte sie nicht, die machen ihr Angst. Menschen ohne kleine Kinder mit Haus und Garten, das wäre ideal für sie. Sie befindet sich in Köln in einer Pflegstelle.

Kontakt 3 siehe Tabelle oben

Online seit: 06.02.2011    HÜ3/Z6-S4

Panda

Update: 20.07.2011 weiteres Foto zugefügt
Dackemix?l, Rüde, geb. ca Juni 2010, ca 30 cm hoch, weiches Wuschelfell gechippt, kastriert, mehrfach geimpft, entwurmt. Panda stammt aus Rumänien, er hatte Glück und entkam den Häschern. Eine tierliebe Rumänin, die sich um die Straßenhunde bemüht, nahm ihn mit weiteren Hunden auf. Die Dame wurde aber sehr krank und mußte Haus und Garten aufgeben. In der kleinen Wohnung kann und darf sie die weiteren 8 Hunde nicht halten, auch schafft sie es gesundheitlich nicht... Der süße Mini mag spielen mit anderen Hunden, ist unkompliziert. Er ist liebebedürftig...zu jedem freundlich. Kostenbeitrag 250,-

Kontakt 3 siehe Tabelle oben

Online seit: 06.02.2011    HÜ3/Z6-S3

Heidi

eventuell Australian Shepherd-Mix, geboren März 2009, 45 cm, geimpft, gechippt, internationaler Impfpass, Schwester von Carla. Heidi ist eine sehr elegante und extravagate Erscheinung. Gerne können wir weitere Fotos schicken. Heidi ist die Schwester von Carla. Sie hat die hellere Kopfzeichnung von den beiden Schwestern. Beide haben eine wunderschöne Fellzeichnung, was leider im Foto nicht zum Ausdruck kommt. Sie ist dreifarbig, weiße Flecken schwarz getupft. Sie ist sehr liebebedürftig, sehr verspielt und neugierig, gibt gern Küsschen, buhlt um Streicheleinheiten mit der Pfote oder räkelt sich auf dem Rücken. Sie bleibt allein, ist Zuhause ruhig und tobt gern draußen und spielt mit anderen Hunden. Sie verträgt sich auch mit Katzen. Für eine aktive Familie wäre sie der ideale Hund. Sie befinden sich in Pflegstelle Berlin/Köpenick.

Kontakt 3 siehe Tabelle oben

Online seit: 06.02.2011    HÜ3/Z6-S2

Dieter

Update: 26.06.2011
Rasse: Mischling, Rüde, kastriert Alter/Jahrgang: ca. 2009 Größe: 47 cm Dieter ist einer von 6 Hunden aus Rumänien. Gerettet in Iasi von einer tierlieben Rumänin. Diese ältere Frau mußte ihr Haus verlassen und in eine Wohnung ziehen. Die Wohnung ist klein und viel zu eng für 6 Hunde. Das Halten von 6 Hunden in der Wohnung auch nicht erlaubt. Die alleinstehende Frau ist außerdem krank und kann sich körperlich, aber auch finanziell nicht mehr um die Hunde kümmern Die Situation ist sehr angespannt. Sobald wir für die Hunde Pflegeplätze oder Endplätze haben, können sie nach Deutschland kommen. Die Zeit drängt, die Frau weiß nicht, wie lange sie die Hunde noch halten kann. Dieter ist ein verspielter Rüde von etwa 2 Jahren. Er ist ein lieber Wegbegleiter und mag Kinder. Er wartet dringend auf eine Pflegestelle oder ein neues Zuhause.

Kontakt 3 siehe Tabelle oben

Online seit: 06.02.2011    HÜ3/Z6-S1

Katharina

Update: 20.07.2011 weiteres Foto zugefügt
Rasse: Mischling, Hündin, kastiert Alter/Jahrgang: ca. 2009 Größe: 42 cm Katharina ist eine von 6 Hunden aus Rumänien. Gerettet in Iasi von einer tierlieben Rumänin. Diese ältere Frau mußte ihr Haus verlassen und in eine Wohnung ziehen. Die Wohnung ist klein und viel zu eng für 6 mittelgroße Hunde. Das Halten von 6 Hunden in der Wohnung auch nicht erlaubt. Die alleinstehende Frau ist außerdem krank und kann sich körperlich, aber auch finanziell nicht mehr um die Hunde kümmern. Die Situation ist sehr angespannt. Sobald wir für die Hunde Pflegeplätze oder Endplätze haben, können sie nach Deutschland kommen. Die Zeit drängt. Die Frau weiß nicht, wie lange sie die Hunde noch halten kann. Katharina eine freundliche Hundedame von etwa 2 Jahren. Am liebsten tobt sie herum und spielt. Sie ist gechippt und hat einen internationalen Impfpass.
Sie sucht dringend eine Pflegestelle oder ein neues Zuhause.

Kontakt 3 siehe Tabelle oben

Online seit: 06.02.2011    HÜ3/Z5-S5

Harvey

Update: 04.08.2011
Ruede, kleiner Rehpinscher-Mix, geb. ca. Juni 2006, 33 cm Schulterhoehe , z.Zt, 5 kg leicht, nicht kupiert Fell: kurz, hellbraun, teils grau meliert, weisse Brust, Kippöhrchen, Hallo ich bin Harvey: ein Star- holt mich hier raus!! So sehr gerne möchte ich mich bei Dir ankuscheln und für immer geborgen fühlen!! Du kannst mich in einer Tasche mitnehmen- denn ich würde Dich am liebsten immer begleiten. Natürlich laufe und spiele ich auch gerne- nur liebevoll und zartfühlend bitte, denn ich bin klein und zierlich und mag keine rauhe Gewalt. Menschen mag ich sehr gerne- obwohl mein Vorbesitzer gemein war, mich fast verhungern ließ und mich einfach über den 3 Meter hohen Zaun ins Tierasyl warf. Warum ? Ich war und b i n n u r l i e b.
Im Asyl sind viele Hunde, mit allen vertrage ich mich gut. Aber es sind zu viele. Darum wünsche ich mir sehnlichst Menschen für die ich da sein kann und die für mich sorgen und mich lieb haben. Kinder mag ich wenn sie über 10 Jahre,einfühlsam und verständig sind und mit mir liebevoll umgehen.

Kontakt 1 & 5 siehe Tabelle oben

Online seit: 06.02.2011    HÜ3/Z5-S4

Carla

Rasse: Jagdhund-Mix Alter/Jahrgang: März 2009 Größe: 45 cm Carla ist geimpft, gechippt und hat einen internationalen Impfpass. Sie ist die Schwester von Carla.Carla hat die braune Kopfzeichnung. Beide haben wunderschöne Fellzeichnung, was leider im Foto nicht zum Ausdruck kommt. Weiches, nicht ganz kurzes Fell. Sie ist dreifarbig, hat weiße Flecken und ist schwarz getupft. Carla ist die schüchternere von beiden. Sie sind sehr liebebedürftig, sehr verspielt und neugierig. Gern gibt sie Küsschen. Carla wäre etwas für eine aktive Familie, ohne kleine Kinder (dafür ist sie zu schüchtern). Sie befinden sich in Pflegstelle in Berlin / Köpenick.

Kontakt 3 siehe Tabelle oben

Online seit: 06.02.2011    HÜ3/Z5-S3

Muneca

Update: 31.03.2011
Muñeca (Puppe auf spanisch) ,Cocker Mischling, weiblich, geb. 01-07-07, ca . 41 cm Schulterhoehe, z. Zt. 10 kg, nicht kupiert Fell: langhaarig seidig weich, lackschwarz, üppig. Blaue Zunge. Sie ist eine besonders schöne, aussergewöhnlich aparte Hündin. Muñeca wurde in einer Transportbox mit Pass (!) vor unserem Notasyl unbemerkt abgestellt. Offenbar hatte sie eine sehr starke Bindung an ihre Besitzer. Von ihren Menschen derart im Stich gelassen zu werden, war für die Hündin ein schwerer Schicksalsschlag den sie erst langsam verkraften kann. Ihr fehlt intensive Zuwendung von einer Bezugsperson für die sie da sein möchte. Noch trauert diese treue Hündin ihren herzlosen Vorbesitzern nach. Die Aufnahme in eine liebevolle Familie,an die sie sich wieder neu binden kann, würde ihr sehr helfen und sie wieder glücklich machen. Im grossen Rudel in unserem Asyl fühlt sich Muneca verloren und unglücklich. Inzwischen zeigt sie aber schon Freude, wenn sie uns sieht und kommt von selbst zugelaufen, um uns zu begruessen, uns geht dabei das Herz auf, sie zu sehen. Im Rudel ist sie sozialvertraeglich, eher zurueckhaltend und auf Einzelkurs. Muñeca braucht unbedingt ein neues Zuhause mit ganz speziellen Menschen,die auf sie eingehen und ihr die Zeit lassen, die sie braucht, um sich an ihr Umfeld zu gewoehnen und sich erneut vertrauensvoll zu binden.. Die Liebe, die man ihr gibt, erwidert sie mit der Zeit bedingungslos und inzwischen hat sie sich sogar schon zu einem kleinen Temperamentsbuendel entwickelt. Wenn man sie einmal um den Finger gewickelt hat, bekommt man mit Muñeca eine Weggefaehrtin, wie sie treuer nicht sein kann. Aber, man darf sie nie enttaeuschen, damit wuerde man sie erneut in tiefe Abgruende stuerzen. Muneca läuft gut an der Leine,scheint im Haus gelebt zu haben und stubenrein zu sein. Ueber ernsthafte Bewerbungen um Muñeca wuerden wir uns sehr freuen, denn sie braucht dringend eine zweite Chance fuer immer! Kinder sollten schon das Alter von 10 Jahren erreicht haben.

Kontakt 1 & 5 siehe Tabelle oben

Online seit: 18.01.2011    HÜ3/Z5-S1

Tin Tin

Ruede, Basset-Mix, geb. ca. Juni 2007, 34 cm Schulterhoehe, 14 kg Gewicht, nicht kupiert Fell: kurzhaarig, ueberwiegend schwarz, weisse Brust, Gesicht hellbraun abgesetzt Tin-Tin wurde am Jahresanfang einfach ueber den Zaun unseres Notasyls geschmissen.... Dabei ist er der froehliche kleine Kerl geblieben, der er ist! Voll Power und Temperament geht er den Tag an, laesst sich seine gute Laune durch nichts verderben. An der Leine ist er ein Buendel voll Energie, braucht ebensolche Menschen, die aktiv sind, froehlich und unternehmungslustig. Tin-Tin liebt die Menschen und hat auch nichts gegen seine Artgenossen. Wer moechte mit Tin-Tin gute und schlechte Zeiten teilen? Wer moechte seine Energie mit Power-Paketchen Tin-Tin verbinden? Kinder sollten mindestens 10 Jahre alt sein, um mit Tin-Tin mithalten zu koennen.

Kontakt 1 & 5 siehe Tabelle oben

Online seit: 15.01.2011    HÜ3/Z4-S4

Roxy

Huendin, Bretonen-Mix, ca. 45 cm Schulterhoehe, z. Zt. 15 kg, nicht kupiert, geb. etwa 11.01.10 Fell: kurzhaarig,weich, weiss und hellbraun. Sie verträgt sich mit Katzen, anderen Hunden, Pferden und wünscht sich nichts sehnlicher als liebevolle Zuwendung. Roxy wurde auf der Strasse von einer aufmerksamen Passantin aufgegriffen und in unserem Notasyl abgegeben. Am Anfang war sie noch sehr aengstlich und scheu, aber sie macht tagtaeglich Fortschritte, ihr Selbstbewusstsein immer etwas mehr aufzubauen. Inzwischen spielt sie schon auf den grossen, begruenten Freiflaechen unserer Auffangstation mit den anderen Hunden und es macht Spass, ihr beim vergnuegtem Spielen und Laufen zuzusehen. Roxy koennte ein Breton-Pointer-Mix sein, die Vertreter beider Hunderassen geben nur Liebe und sind des Menschen treue Begleiter Leider werden gerade Hunde, die zur Jagd dienen sollen, von ihren Besitzern oft schwer misshandelt, physisch und psychisch, besonders, wenn sie nicht den geforderten Anspruechen entsprechen. Oftmals werden sie auch, wenn die Jagdsaison beendet ist, einfach ausgesetzt, um sie nicht bis zur naechsten Saison "durchfuettern" zu muessen. Wir wissen ueber Roxys bisheriges Schicksal nicht fiel, aber ihr Verhalten zeigt, dass sie vorher bestimmt nicht artgerecht gehalten wurde. Noch immer nicht geht sie aufrecht in der Naehe des Menschen, aber wir arbeiten daran, ihr die Angst zu nehmen. Sie wurde viel misshandelt und geschlagen, darum ist sie extrem unterwürfig . Sie ist aber stark menschenbezogen und wünscht sehr, von ruhigen, ausgeglichenen, liebevollen Tierfreunden adoptiert zu werden. Nun suchen wir fuer diese liebenswerte Huendin eine bodenstaendige Familie oder Einzelperson, die ihr Sicherheit und ein Zuhause in Geborgenheit gibt, denn das hat sie aufgrund ihres guten Charakters schon lange verdient!

Kontakt 1 & 5 siehe Tabelle oben

Online seit: 15.01.2011    HÜ3/Z4-S3

Chopin

Update: 27.02.2011
Welpe geb. ca. 1.11.10, z.Zt. 29 Zentimeter Schulterhoehe, und 6kg Gewicht, Mutter Kleinpinscher, Vater unbekannt Fell: dicht und flauschig, tricolor, ueberwiegend dunkelbraun bis schwarz meliert, weisses Brüstchen, weisse Zehen vorn. Der kleine Chopin sass zusammen mit seinen beiden Geschwistern Belynda und Bonnito und seiner Mutter in der Vortoetungsstation. Die vier hatten Glueck, in unserem Notasyl zu landen, bekommen nun Fuersorge und aerzliche Versorgung. Chopin ist eine quietschvergnuegter kleiner Kerl, der nur schwaenzchenwedelnd seine Umwelt erkundet und sich des Lebens freut. Er geniesst die Naehe des Menschen, moechte spielen, geknuddelt werden wie jeder Welpe seines Alters. Da die junge Abteilung zu dritt ist, geht die Post ab und es ist immer was los! Chopin sucht eine Familie, die dem Spiel und Bewegungsdrang eines Welpen gerecht wird und auf seine Beduerfnisse eingeht. Zu kleinen Kindern moechte Chopin nicht, Kinder sollten verantwortungsbewusst sein und wissen, dass ein Welpe kein Spielzeug ist.

Kontakt 1 & 5 siehe Tabelle oben

Online seit: 15.01.2011    HÜ3/Z4-S2

Bony

Rateroweibchen, geb. ca. Juni 2008, ca. 35 cm Schulterhoehe, z. Zt. 7 kg Gewicht, nicht kupiert Fell: kurzhaarig, tricolor, ueberwiegend schwarz, Gesicht und Beine teils hellbraun abgesetzt, weisse Brust Die suesse Bony sass mit ihren 3 Welpen in der Vortoetungsstation und wurde in unser Notasyl gebracht. Wir wissen nicht, ob sie dort einfach entsorgt wurde mit ihren Jungen oder ob sie auf der Strasse aufgegriffen wurde, aber wir sind froh, dass sich die vier nun in der Obhut unserer Auffangstation befinden. Bony ist sehr anhaenglich, menschenbezogen und verschmust. Sie moechte einfach nur ein wenig Beachtung und Aufmerksamkeit, dann ist sie schon uebergluecklich. Wenn sie uns mit ihrem leichten Silberblick anschaut, hat sie uns schon um den Finger gewickelt, welch sympathisches kleines Geschoepf! Fuer Bony suchen wir nun liebevolle Menschen, die ihr ein festes Zuhause fuer immer bieten. Kinder sollten das Alter von 10 Jahrten erreicht haben.

Kontakt 5 siehe Tabelle oben

Online seit: 15.12.2010    HÜ3/Z4-S1

Chillie

Rateroweibchen, geb.ca. 01.07.2008, Schulterhoehe ca. 34 cm, z.Zt. 7 kg, kupiert Fell: kurzhaarig, schwarz mit weisser Brust Chillie sass seit Welpenalter an im Zwinger, weitab vom Wohnhaus ihrer Besitzer, ohne Ansprache, ohne irgendetwas, ohne Huette, einmal am Tag gab es Futter, das war alles Ihre Mitbewohnerin Dhana, die schon wesentlich laenger dort ihr Leben verbrachte, hatte ein Erdloch gegraben, um im Winter Kaelte und Naesse abzuwehren, vor Regen blieben sie aber ungeschuetzt. Wir durften beide Hunde auf unsere Pflegestelle holen, da der Zwinger freigemacht werden sollte, beide Hunde durften ihr Gefaengnis verlassen. Chillie ist sehr aengstlich, aber menschenbezogen. Die Welt draussen macht ihr noch sehr viel Angst, da sie nie etwas anders als ihren Zwinger kennengelernt hat. Sie kennt keine Spaziergaenge, geschweige denn eine Leine, sie kennt nichts. Bei uns im Haus hat sie sich einen Stuhl vor dem Kamin erobert, dort ist ihr Platz mit ganz viel Waerme. Chillie ist ein armes Geschoepf, an dem man sich vergangen hat durch absolute Isolation, zu ihrer Mitbewohnerin Dhana hat sie bei uns auf der Pflegestelle keine Beziehung mehr. Sie moechte am liebsten nur beim Menschen sein, so wie es in der Natur des Hundes liegt, dieser Weg ist nun fuer sie offen und wir hoffen auf eine Einzelperson oder eine Familie, die mit viel Geduld der kleinen Chillie alles zeigt, was sie bisher nicht kennenlerne durfte. Dies braucht Zeit und Einfuehlungsvermoegen, wir werden im Vorfeld schon versuchen, Chillie die Angst vor der Aussenwelt zu nehmen. Die kleine Huendin sucht nun spezielle Menschen, die mit ihr den Weg in eine bessere Zukunft gehen wollen, mit Ausdauer und ganz viel Liebe. Fuer kleinere Kinder ist Chillie nicht geeignet.

Kontakt 5 siehe Tabelle oben

Online seit: 15.12.2010    HÜ3/Z3-S5

Dhana

weibl., geb ca. 1. Dezember 2004, Basset-Mix, z.Zt.13 kg, 28 cm Schulterhoehe, nicht kupiert Fell: kurzhaarig, ueberwiegend hellbraun, weisse Brust, weisse Socken, weisse Schwanzspitze, weise Stellen im Nacken Die lebenslustige Dhana sass 6 Jahre lang im Zwinger, ohne Huette, weit abseits des Wohnhauses ihrer gleichgueltigen Familie. Zum Schutz gegen Naesse und Kaelte hatte sie sich ein Erdloch gegraben, das den Regen jedoch nicht abhalten konnte Ihre einzige Abwechslung bestand darin, auf Futter zu warten. Dhana hatte das Glueck, dass ihre Besitzer ihrer ueberdruessig wurden und wir konnten sie direkt aus dem Zwinger auf unsere Pflegestelle holen. Wir lernen sie als besonders menschenfreundliche Huendin kennen, die trotz ihrer Vergangenheit Froehlichkeit und Lebensfreude verbreitet. Sie spielt gerne mit ihren Artgenossen im kleinen Rudel, neigt aber ab und an zu Dominanzverhalten, besonders wenn es um Essbares geht. Auch beim Erproben der Rangordnung gibt sie nicht nach und waere von daher die ideale Einzelhuendin. Ihre Augen lachen uns an und animieren uns, sie zu streicheln und uns mit ihr zu beschaeftigen. Uns Menschen gegenueber ist sie abolut souveraen und nur lieb. Diese bezaubernde Huendin, der man ihre geschaetzten 6 Lebensjahre ueberhaupt nicht anmerkt in ihrer Verspieltheit und Lebendigkeit sucht nun eine liebevolle, aktive Familie, bei der sie alt werden kann. Kinder sollten nicht unter 8 Jahren sein.

Kontakt 5 siehe Tabelle oben

Online seit: 15.12.2010    HÜ3/Z3-S4

Bruti

Update: 15.01.2011 neue Foto´s
Rüde, Kleinpinscher Typ Ratero Mallorcin, geb. ca. 2008, ca. 36 cm und ca. 6 kg, kupiert und nicht kastriert, kurzes, dichtes weiches Fell, Farbe: klassisch schwarz-braun.
Bruti ist ein herziger Rüde. Er ist ein fröhliches, kleines Kerlchen, das lustig durch die Gegend hüpft und seine zweibeinigen Freunde auf Schritt und tritt begleitet. Wenn man sich zu ihm umdreht, kommt er gleich freudig an und lässt sich gerne knudeln. Bruti ist ein lebhaftes und sportliches Männlein was immer dabei sein will.
Er ist ein kleiner schlauer Kerl und wird sich bestimmt schnell bei einer neuen Familie einleben. Derzeit lebt Bruti im Rudel in unserem Tierasyl auf Mallorca und versteht sich mit den meisten Artgenossen. Er wurde mit seinem "Partner" Truci vor unserem Tor angebunden und einfach von seinen Menschen allein gelassen. Wer hat Interesse an dem süßen Fratz und schenkt ihm ein neues Zuhause? Kinder sollten nicht unter 10 Jahre sein.

Kontakt 4 & 5 siehe Tabelle oben

Online seit: 07.12.2010    HÜ2/Z16-S2

Estrela

Hündin, Mischling,geb. ca. Mitte 2009, ca. 30 cm groß, nicht kupiert und nicht kastriert, weiches, rehbraunes,längeres Fell. Estrela ist eine hübsche kleine Hündin. Leider ist sie noch sehr scheu und hat noch nicht viel Gutes kennengelernt. Aber sie hat in den letzten Wochen deutliche Fortschritte gemacht und lernt, dass nicht alle Menschen böse und gemein sind. Alles was Estrela braucht ist viel Liebe, Aufmerksamkeit und verständnisvolle Menschen. Wenn sie erst einmal Vertrauen gewonnen hat, wird sie bestimmt eine sehr verschmuste, verspielte kleine Kuschelmaus. Wer gibt dieser Süßen ein liebevolles Zuhause und investiert etwas Zeit und Geduld? Gerne würde sie in eine Familie mit Hundeerfahrung, evtl mit größeren , ruhigen und verständnisvollen Kindern, oder auch als Zweithund, in ein neues Zuhause einziehen.

Kontakt 4 & 5 siehe Tabelle oben

Online seit: 02.12.2010    HÜ2/Z9-S1

Milva

Huendin, Basset-Mix, geb. ca. 1. Dezember 2003, z.Zt. 13 kg, 28 cm Schulterhoehe, nicht kupiert Fell: kurz - mittellang, roetlich-beige, grau, weiss tricolor Man stelle sich das vor: 6 Jahre lang an einem 1 m Strick auf einem unbewohnten Grundstueck, ohne Ansprache, ab und an was zum Fressen hingeworfen, hin und wieder den Trog mit Wasser gefuellt, dem Ungeziefer hilflos ausgesetzt und immer nur allein - so hat Milva gelebt! Vom Strick befreit fand Milva auf unserer Pflegestelle Asyl. Sie war uebersaet mit kleinen Zecken, hatte einen Nabelbruch, ein dickes Geschwulst am Fuss, sie war duenn und eingefallen, konnte kaum laufen, auch hatte sie schon viele Babies kriegen muessen. Durch die finanzielle Hilfe der Stifterin von Eurodog Mallorca konnte Milva operiert werden. Ihr Bruch wurde behoben, sie wurde kastriert, das Geschwulst am Fuss wurde entfernt, die Zaehne wurden gereinigt, Vorher wurde ihr Blut gruendlich untersucht, alle Organe sind bei ihr gesund. Der grosse Mittelmeer-Check ergab eine Ehrlichiose, verursacht durch die Zeckenbisse, die Behandlung ist inzwischen erfolgreich abgeschlossen. Milva ist leicht epileptisch, dagegen bekommt sie jeden Tag eine Tablette und ist seitdem beschwerdefrei. Milva ist eine sehr liebenswerte Huendin, sie liebt die Menschen, freut sich ueber jede Ansprache und laesst sich so gerne streicheln. Sie hat sich inzwischen sehr gut erholt, ist kraeftig und selbstbewusst geworden. Aufgrund ihres bisherigen Lebens am Strick, kann sie anfangs nur kleine Spaziergaenge machen, um ihre Kondition langsam zu foerdern. Mit aelteren Huendinnen befreundet sie sich nicht gerne, ansonsten ist sie sozialvertraeglich im Rudel, am liebsten waere sie wohl Einzel- hund oder als Zweithund zu einem Rueden dazu. Milva moechte in eine ruhige Familie ohne viel Laerm und Hektik. Ihre neue Leidenschaft ist, der Musik von Andre Rieu zuzuhoeren, dabei faellt Milva in eine wohlige Entspannung und sie scheint zu lachen....... Wir wuenschen uns fuer Milva Menschen mit ganz viel Herz, Menschen, die das Schicksal dieser armen Hundeseele nicht unberuehrt laesst, Menschen, die mit ganz viel Liebe sie fuer alles vorherige entschaedigen moechten.

Kontakt 5 siehe Tabelle oben

Online seit: 11.11.2010    HÜ2/Z8-S4

Pepsy

Update: 18.01.2011
Hündin, Dalmatiner-mix, geb. Anfang 2010, ca. 50 cm groß und ca. 16 kg schwer, nicht kupiert und nicht kastriert, weiss-schwarze Forellenzeichnung, weiches und kurzes Fell.
Pepsy ist eine aparte, extravagante Schönheit, eben etwas besonderes was man nicht an jeder Straßenecke findet. Man merkt Pepsy noch an, dass sie misshandelt wurde und aus liebloser Haltung kommt. Sie wünscht sich sehr gestreichelt zu werden und schmust gerne wenn sie ihre Scheu überwunden hat. Altersgemäß testet Pepsy gerade aus, was sie darf und was nicht. Bei liebevoller, ruhiger und konsequenter Führung wird sie sicher, da sie ein menschenbezogener Hund ist, ein sehr tolles Familienmitglied. Die lebhafte, intelligente Pepsy sucht Menschen, die Spaß daran haben, diese wunderbare Hündin körperlich und geistig zu fordern und zu fördern. Sie passt zu sportlichen Menschen die Freude an Bewegung mit dem Hund haben. Kinder in ihrer Familie sollten schon etwas älter sein

Kontakt 1 & 5 siehe Tabelle oben

Online seit: 03.11.2010    HÜ3/Z3-S3

Potti

Update: 18.01.2011
Rüde, Kleinpinscher, geb. Anfang 2010, ca. 38 cm, 8 kg, nicht kupiert, kastriert, kurzes Fell, Farbe: schwarz, beige, weiss.
Lustige,grosse aufstehende Feldermausohren. Potti ist ein bildhübscher und intelligenter junger Rüde.
Potti ist wie die meisten Pinscher, lernbereit und wissbegierig und hat sich bei uns schnell von einem knuddeligen Baby zu einem scharfen Wächter entwickelt. Er verteidigt sein Reich d.h. unser Asyl eisern und lässt niemanden herein. So klein er ist,und obwohl knapp erst ein Jahr alt, kann er schon auch richtig zubeissen wenn Fremde eintreten. Nach einer Weile, wenn er die Leute kennt, ist er dann ganz lieb und lässt sich gerne streicheln. Potti braucht Erziehung von hundeerfahrenen, konsequenten "Leit-Herrchen oder Frauchen". Hundeschule, Agility - das würde er sicherlich gerne mitmachen. Er ist ein lebhafter Hund der Bewegung braucht und zu sportlichen Menschen passt. Mit Artgenossen verträgt er sich gut. Wer einen kleinen aber scharfen Wächter braucht, für den ist >Potti der richtige Hund. Im Umgang mit Kindern sollte Vorsicht geboten sein, diese sollten verständig und über 12 Jahre alt sein.

Kontakt 1 & 5 siehe Tabelle oben

Online seit: 03.11.2010    HÜ3/Z3-S2

Lona

Update: 20.07.2011
Lona,wartet schon in unserem Asyl seit Okt.2010, Mischlingshündin, geb. ca.Juli 2009, 9 kg, 38 cm, kastriert, leider hat man ihr den Schwanz ganz abgeschnitten,sodass sie mit dem ganzen Körper wedeln muss um ihre Freude zu zeigen. Dass Fell ist weiss mit Forellenmuster tricolor , kurz und seidig weich. Die wunderhübsche kleine Hundedame ist sehr sensibel und feinfühlig und möchte alles recht machen. Sie ist n u r lieb und gut zu haben, Schön hatte sie es noch nie im Leben. Lieblose rohe Haltung bei einem Jäger der sie dann nicht mehr wollte weil sie sich für seine Jagd nicht eignete.. Lona ist eine sehr sanftmütige Hündin, die bereits einmal Welpen bekommen hat. Sie und ihre Welpen wurden weggegeworfen- ausgesetzt und waren in einem schlechten Zustand. Sie wurden gleich in die Tierklinik gebracht. Trotz aller Versuche, haben Lonas Welpen nicht überlebt. Lona selbst hat sich gut erholt und sich notgedrungen gut ins Rudel eingefügt. Sie sehnt sich sehr nach einer festen Bezugperson bei der sie für immer Geborgenheit findet. Lona hat so wunderbare Eigenschaften, sie ist ihrem Menschen absolut treu ergeben, sehr folgsam und anhänglich. Bei ihrem Menschen ist sie anschmiegsam und völlig schmusig. Sie verträgt sich sehr gut mit allen Artgenossen, könnte aber auch sehr gut als Einzelhund gehalten werden. Für Lona suchen wir ein liebevolles Zuhause, in dem sie für immer bleiben darf. Kinder sollten nicht unter 10 Jahre sein.

Kontakt 4 & 5 siehe Tabelle oben

Online seit: 03.11.2010    HÜ3/Z3-S1

Pepper

Rüde, Mischling, geb. ca. 9/2009, 11 kg, ca. 40 cm, kurzes Fell, Haselnussbraun mit weißem Zeichen auf der Brust. Nicht kupiert, wird in Kürze kastriert. Pepper macht seinem Namen alle Ehre- er hat nämlich Pfeffer im Temperament. Lebhaft und aufgeweckt ist dieser hübsche Hund an allem interessiert und wird seine Familie Später gerne überall hin begleiten um alles genau kennen zu lernen. Dieser niedliche Hundejunge wurde über die Mauer unseres Tierasyls geworfen. Seine tolle Fellzeichnung hebt ihn von den anderen Hunden im Rudel ab. Er liebt alle Menschen. Sobald man ihn anspricht, kommt er freudig heran und begrüßt alle Menschen mit einem tollen Freudentanz. Ausgelassen spielt dieser liebe Junghund mit allem was sich dazu anbietet. Er verträgt sich mit seinen Artgenossen, zeigt aber leichtes Dominanzverhalten. Pepper wäre ein toller Familienhund und kann entweder als Einzelhund oder zu einer bereits vorhanden Hundedame. Für eine neue Familie mit verständigen Kindern (nicht unter 10 Jahre), die mit ihm etwas unternehmen und ihm das Hunde ABC beibringen, wäre er ein echter Spielgefährte.

Kontakt 4 & 5 siehe Tabelle oben

Online seit: 28.09.2010    HÜ1/Z7-S2

Rocky

Rüde, Pekinesen/Zwergpinscher-Mix, geboren ca. 2002, ca. 30 cm gross, braunes kurzes Fell, weisse Brust und weisse Zehen. Nicht kupiert. Rocky war einer der Senioren aus der Beschlagnahme von 60 Hunden in Palma. Die kleinen Hunde lebten auf einer Dachterrasse. Rockys Herrchen wehrte sich für seine Hunde - er wurde in Handschellen gefesselt und hat miterlebt, wie seine ganze Hundefamilie von Hundefängern mit Schlingen gewürgt und in einen Behälter geworfen wurden. An keinem der Hunde ist dies und der Aufenthalt in Son Reus, der grossen Tiertötungsansalt, spurlos vorübergegangen. Rocky ist jetzt gerettet und in Sicherheit. Ein liebevoller Lebensplatz bei ruhigen, geduldigen Tierfreunden mit Hundeerfahrung wäre für den kleinen Rocky das grosse Glück. Rocky sollte nicht zu Kindern, denn er ist Fremden gegenüber ängstlich, und zuviel Umtrieb hat er nicht so gerne.

Kontakt 4 & 5 siehe Tabelle oben

Online seit: 28.09.2010    HÜ1/Z7-S1

Petete

Update: 11.03.2011
Pinscher, tricolor, geb.ca 2004, wiegt 10 Kg, 35 cm. Weiches kurzes Fell. Kastriert, kupiert.
Petete möchte am liebsten von seiner Bezugsperson auf den Schoß genommen und gestreichelt werden. Dann fühlt er sich geborgen und beschützt vor den bösen Menschen die ihm früher viel Leid zugefügt haben Das kann er nicht vergessen und ist Fremden gegenüber immer noch ängstlich und vorsichtig. Er ist sensibel und verschmust, spielt gerne und ist agil und interessiert wie alle Pinscher. Er fährt gerne Auto, bleibt stundenweise alleine und ist stubenrein, wachsam und gelehrig. Petete bindet sich an eine Person, andere Personen müssen sich seine Zuneigung erarbeiten. Wer einmal seine Zuneigung gewonnen hat wird mit Liebesbezeugungen überhäuft. Petete ist bewegungsfreudig und möchte beschäftigt werden. Auf seiner Pflegestelle bei Erfurt hat er viel gelernt und Vertrauen gefasst. Leider soll er wegen Wohnungwechsel dort jetzt weg. Ein Wechsel bedeutet für Petete wieder Angst uns Stress. Deshalb suchen wir hundeerfahrene, verständnisvolle Tierfreunde ohne kleine Kinder und ohne andere Tiere, die Petete in die Arme nehmen möchten und ihm Geborgenheit geben für immer.

Kontakt 1 & 5 siehe Tabelle oben

Online seit: 28.09.2010    HÜ1/Z6-S4

Loli

Klein- Pinscher, weibl., geb. ca. 2007, 30 cm Schulterhoehe, 7,8 kg, sie ist sterilisiert, nicht kupiert. Fellfarbe schwarz mit hellbrauner Zeichnung, weißer-hellbrauner Brust und Pfötchen. Sie hat ein kurzes und dichtes weiches Haarkleid, das glatt anliegt und glänzt. Loli kennt das Leben in einer Familie nur hatte sie das Pech, dass dort ein Baby ankam und sie darum weggegeben wurde. Loli hatte daran keine Schuld und war sehr unglücklich denn sie liebte ihre Menschen und konnte garnicht begreifen, warum sie am 23.7.2009 bei den vielen anderen Hunden zurückgelassen wurde in unserem Asyl. Weil sie jung ist, fand sie sich mit der Situation schnell ab und spielt nun recht gerne mit den anderen Hunden. Loli ist wie alle Pinscher fröhlich, aufgeweckt und an allem interessiert. Sie kuschelt auch gerne und möchte ihren Menschen nahe sein. Der Pinscher ist ein anpassungsfähiger Familienhund der sowohl für aktive Stadtmenschen als auch für das Leben auf dem Land geeignet ist. Gutartiger Charakter, Spiellust, Ausdauer und Widerstandsfähigkeit sprechen für Vielseitigkeit und machen den agilen Hund zu einem idealen Begleithund, der auch im Hundesport, wie Agility, die Blicke auf sich lenkt. Für Aktivitäten sind sie stets zu haben. Loli möchte in eine aktive Familie,die sie überall mit hin nimmt (Loli passt in eine Tasche) und wo sie liebevoll beschützt ist und sich geborgen fühlt. Allerdings sollten die Kinder nicht unter 10 Jahre sein.

Kontakt 4 siehe Tabelle oben

Online seit: 11.09.2010    HÜ1/Z6-S1

Herby

Ruede, kleiner Pinscher-Dackel-Mix, geb. ca. 15. April  2010, 26 cm Schulterhoehe, 6 kg, nicht kupiert Fell: kurzhaarig, schwarz Herby wurde ausgesetzt. Er versuchte sich vor den Restaurants der Tourismus-Center von Calles de Mallorca durchzuschlagen und hatte das Glueck, von netten Urlaubern aufgenommen zu werden. Leider konnten sie ihn nicht mitnehmen und so hatte er trotzdem noch einmal Glueck, bei uns auf der Pflegestelle zu landen. Herby ist ein ausgesprochen liebenswerter  Hund, der nur beim Menschen sein moechte Er ist sehr verspielt und  froehlich, man merkt ihm gar nicht an, dass er schon einen Teil seines jungen Lebens allein auf der Strasse verbracht hat. Nun moechte dieses lustige kleine Kerlchen gerne in einer Familie aufgenommen werden, wo er fuer immer bleiben darf. Er ist anhaenglich, unkompliziert und passt sich schnell an. Kinder sollten das Alter von 10 Jahren erreicht haben.

Kontakt 5 siehe Tabelle oben

Online seit: 18.05.2010    HÜ2/Z18-S4

Lana

Update: 20.07.2011
Hündin, Pointer Typ Braque de Auvergne, geb. ca. 2006/2007, nicht kastriert, nicht kupiert , ca. 50 cm, ca. 18 kg,rasse- typische schwarze Maske mit weiss ,kurzes,weiches, weiß-schwarzes Fell, Forellenzeichnung. Die sensible, sanfte Hündin kann ihre Leidensgeschichte nicht erzählen. Warscheinlich wurde sie früher immer angekettet gehalten.Jagdlich war sie vermutlich untauglich und wurde darum ausgesetzt. Lana wurde Ende März 2010 vor unserem Tierasyl angebunden vorgefunden. Sie hatte eine sehr enge Kette mit Schrauben befestigt um den Hals die schon einschnitt und ihr blutige Verletzungen machte.. Diese liebe Hündin ist sehr menschenbezogen, ist anfangs aber etwas vorsichtig. Noch hat sie nie liebevolle Zuwendung erfahren und wünscht sich eine enge Bezugsperson, die sie überall hin begleiten möchte. Lana ist ein sportlicher Hund . Sie würde gut passen zu unternehmungsfreudigen jüngeren Tierfreunden, die viel mit ihr in der Natur sind, dann auch gerne mit ihr kuscheln und sie nie wieder im Stich lassen. Mit Artgenossen verträgt sie sich gut. Für Lana suchen wir ein Zuhause, wo man ihr das geben kann, was sie bisher nie kennengelernt hat. Liebe, Geduld und Zeit? Wer möchte Lana zeigen, wie schön ein Hundeleben sein kann? Kinder sollten nicht unter 10 Jahre sein.

Kontakt 1 & 5 siehe Tabelle oben

Online seit: 02.04.2010    HÜ2/Z10-S2

Jacko

Update: 08.07.2010
Rüde, Kleinpinscher, geb. ca. Anfang 2009, 6 kg, 35 cm hoch kastriert, nicht kupiert. Kurzes glattes Fell, Farbe:Typische Zeichnung für Pinscher, Schwarze Decke, braun u.etwas weiss: tricolor, vorne weisse Zehen.. Jacko ist ein kleiner Sonnenschein. Obwohl er schon einiges mitmachen mußte, ist er unglaublich fröhlich und völlig unkompliziert. Wenn er Auslauf hat, zeigt er wie lustig er seine Beinchen "schmeißen" kann und ganz besonders bezaubernd ist sein "lachendes" Schnäuzchen. Jacko verträgt sich mit allen Artgenossen und auch mit Katzen hat er kein Problem.
Jacko wurde aus der Tötungsstation San LLorenc gerettet und ist seit dem 22.3.2010 in einer privaten Pflegestelle auf Mallorca. Er fährt gerne Auto, möchte seine Bezugsperson überall begleiten, spielt gerne mit Bällen, auch allein, und ist ein Gute-Laune-Bringer. Diesen kleinen Kerl muß man einfach gerne haben. Für Jacko suchen wir eine liebe Familie, die mit ihm spazierengeht, schmust und bei der er für immer bleiben darf. Kinder sollten vernünftig und ruhig und nicht unter 12 Jahre sein. Wild tobende Kinder hat Jacko nicht gerne- damit hatte er wohl schlimme Erfahrungen.

Kontakt 4 & 5 & 7 siehe Tabelle oben

Online seit: 02.04.2010    HÜ2/Z5-S2

Jenni

Update: 08.07.2010
Hündin, Pointermix, geb. ca. 2008, 24 kg, 60 cm hoch, nicht kupiert und nicht kastriert. Kurzes,weiches, weisses Fell mit schwarzen Flecken. Schwarze Maske mit weissem Stirnstrich. Die knapp zweijährige , bildschöne Hündin ist sehr anhänglich an ihre Bezugspersonen . Sie hat das starke Bedürfnis , immer nah dabei zu sein und möchte auf Schritt und Tritt auf ihr Frauchen aufpassen als eindrucksvolle Begleiterin... Jenni ist seit dem 22.3.2010 in einer privaten Pflegestelle auf Mallorca. Diese prachtvolle Hündin ist sanft und lieb. Die Grundbegriffe kennt sie. Sie ist sehr folgsam und bemüht, alles recht zu machen. Mit Artgenossen verträgt sie sich gut- hat aber nicht für alle die gleiche Sympathie. Katzen sind respektiert solange sie nicht davonlaufen... Für diese treue Hündin suchen wir eine liebevolle sportliche Familie,die Zeit hat und bei der Jenni als vertrautes Familienmitglied für immer bleiben darf. Kinder sollten nicht unter 10 Jahre sein.

Kontakt 4 & 5 siehe Tabelle oben

Online seit: 25.03.2010    HÜ3/Z2-S2

Jena

Update: 11.03.2011
Hündin, Mischling, geb.8.1.2010 , ca. 35 cm, 7 kg schwer, nicht kupiert, nicht kastriert, Lackschwarz mit kleinem weissen Bruststern und kurzes, weiches Fell Jena wurde mit ihren 7 Geschwistern und ihrer Mama "Bluna" am 9.1.2010 bei uns abgegeben. Man hatte die Hündin mit ihren neugeborenen Babys an einer Verkehrsstrasse bei Manacor einfach ausgesetzt. Glücklicherweise wurde die kleine Familie gefunden , sonst hätten die Welpen keine Chance gehabt, zu überleben. Die kleine Hundemama hat ihre Welpen mit Hilfe von Catalina liebevoll aufgezogen und tobten quietschvergnügt durchs Haus und spielten miteinander. Jena ist ein wonniges Hundemädchen. Bei fremden Menschen ist sie zunächst sehr scheu und vorsichtig. Aber sie ist eine liebe kleine Hündin und wenn erst einmal Vertrauen aufgebaut wurde, überwendet sie ihre Scheu recht schnell. Mit Artgenossen verträgt sie sich sehr gut. Für Jena suchen wir nun einen liebevollen Endplatz bei verantwortungsbewussten Tierfreunden . Gerne auch als Zweithund. Kinder sollten über 10 Jahre alt sein und wissen, dass man mit einem Lebewesen sanft umzugehen hat

Kontakt 1 & 5 siehe Tabelle oben

Online seit: 20.01.2010    HÜ1/Z9-S5

Bluna

Update: 12.02.2011
kleine Pinschermix -Hündin geb.ca 2007, 38 cm hoch, schwarz mit braun klassisch gezeichnet mit kurzem glatten Fell. Nicht kupiert. Weisse Blässe auf der Brust.Schlappohren. Sie wurde am 9.1.2010 mit ihren 8 neugeborenen Welpen ausgesetzt an einer Verkehrsstrasse in Manacor. Es war sehr schlimm für Bluna,die vorher schon misshandelt wurde. Das ist nun über 1 Jahr her und Bluna wartet darauf, von liebevollen Tierfreunden adoptiert zu werden. Sie ist - aufgrund schlechter -Erfahrungen, zunächst sehr vorsichtig. Mit Zuwendung und Leckerli ist aber bald Vertrauen gewonnen und sie wünscht sich sehnlichst, als kleine Begleiterin auf Schritt und Tritt dabei zu sein um Frauchen zu beschützen und beschützt zu werden. Inzwischen sind die Welpen fast alle vermittelt ,sodass wir für die rührend liebe Bluna einen kuscheligen Lebensplatz bei Tierfreunden suchen, die an ihr das wieder gut machen möchten, was die Vorbesitzer an ihr verbrochen haben.

Kontakt 1 & 5 siehe Tabelle oben

Online seit: 17.01.2010    HÜ1/Z9-S2

Largo

Update: 06.02.2011
Rüde, Mischling, geb. ca. 2007, ca. 45 cm hoch, ca. 12 kg, nicht kupiert, kastriert, Farbe: hell cremefarben, Fell: kurzes feines,weiches glattes Fell. Dieser elegante Hund ist ein Hingucker- seine zarte Farbe ist apart und er hat ein grazieles Figürchen mit schöner Proportion. Largo ist ein ganz lieber, verschmuster Rüde. Er kennt das Leben im Haus und ist sehr menschenbezogen. Wenn er extra Streicheleinheiten einheimsen kann, ist er überglücklich. Largo versteht sich ohne Probleme mit seinen Artgenossen und hat auch schon Freunde gefunden, mit denen er ausgelassen und fröhlich spielt. Er wurde in der Nähe von Manacor an einer verkehrsreichen Straße gefunden und vermutlich ausgesetzt. Largo wünscht sich einen Lebensplatz in Geborgenheit wo er nicht wieder hartherzig "entsorgt" wird, sondern zur Familie gehört für immer. Wir suchen für Largo eine liebevolle Familie, die viel mit ihm spazierengeht, mit ihm spielt , kuschelt und schmust. Kinder sollten nicht unter 10 Jahre sein.

Kontakt 1 & 5 siehe Tabelle oben

Online seit: 06.01.2010    HÜ1/Z8-S5

Zarah

Update: 03.11.2010 neue Foto´s
Update vom 18. August 2010:
Schulterhoehe: 42 cm, ca. 18 kg Zarah hatte inzwischen ihre erste Laeufigkeit und wurde danach sterilisiert. Sie ist eine sehr starke Huendin, tendiert bei uns auf der Pflegestelle, also in ihrer gewohnten Umgebung, zur Alpha-Huendin mit Charakter, allerdings in ungewohnten Situationen ist sie immer noch aengstlich. Zarah ist sehr lieb und verschmust, braucht aber auch eine konsequente starke Hand, um sie in die richtigen Bahnen zu lenken. Zarah ist neugierig auf das Leben, geht gerne spazieren, zur Zeit zieht sie noch an der Leine, da sie am liebsten frei laeuft. Sie ist zwar ein Mischling, vermutlich zwischen einem groesseren (Pastor Mallorquin) und einem kleineren Hund, aber auf ihre eigene Art, ist sie sehr rassig. Wir haben sie mit Liebe erzogen, nun moechte sie gefordert werden und noch ganz viel lernen... Zarah ist nun soweit ausgewachsen und wird nicht mehr viel groesser werden. Eine "rassige" Schoenheit wartet auf ihr neues Zuhause. Geben Sie Zarah eine Chance!

Kontakt 5 siehe Tabelle oben

Online seit: 23.12.2009    HÜ2/Z5-S5

Luis

Update: 04.08.2011
Rüde, Mischling, geb. Anfang 2009, 6,3 kg, ca. 30 cm, ist kastriert und nicht kupiert, kurzes, hellbraunes Fell. Hallo, ich bin Luis, wieso will mich eigentlich keiner haben? Dabei bin ich doch ein so suesser kleiner Knirps, der sogar in jede Tasche passt. Am Anfang bin ich ein wenig aengstlich, aber wenn ich einmal Zutrauen gefasst habe, bin ich der groesste Schmuser aller Zeiten. Man hat mich auf der Strasse gefunden, nun warte ich schon sooo lange in der Auffangstation und sehne mich nach Geborgenheit und Liebe. Eine richtige Familie oder ein einzelner Menschdas ist es, was ich mir schon so lange wuensche. Ich schau Dich an und warte. Euer Luis aus dem Notasyl.

Kontakt 1 & 5 siehe Tabelle oben

Online seit: 14.11.2009    HÜ1/Z17-S1

Rulo

Update: 06.02.2011 neue Foto´s
Rüde, Welpe, geb. ca. Mai/Juni 2009, 3,8 kg, Schulterhöhe ca. 20 cm, nicht kupiert, kurzes, feines Fell, Farbe: hellbraun, weissen kleinen Brustfleck und weisses Kinn. Rulo und seine Geschwister Rula, Nuka und Nuri wurden bei uns im Tierasyl abgegeben. Dieses niedliche Hundekind ist wie alle Welpen verspielt und neugierig und jederzeit zu Abenteuern bereit. Rulo ist sehr zutraulich und genießt es sehr, bei einer Spielpause auf den Arm genommen zu werden. Von den vier Geschwistern ist er der Ruhigste. Wir suchen für den süßen Rulo eine Familie mit der Zeit und der Geduld, die man braucht, um einen jungen Hund zu erziehen. Kinder sollten nicht unter 10 Jahre sein.

Kontakt 4 & 5 siehe Tabelle oben

Online seit: 03.11.2009    HÜ3/Z2-S1

Turki

Rüde, Mischling, geb. ca. Mitte 2008, ca. 30 cm, 7, 6 kg, er ist nicht kupiert und nicht kastriert. Sein dichtes, etwas längeres Fell ist weich und hellbraun mit einer hübschen weissen Zeichnung. Weisser Brustlatz und weisse „Socken“. Turki wurde von Catalina in der Nähe von Manacor gefunden, vermutlich wurde er ausgesetzt. Schwanz wedelnd begleitete er sie zum Auto, als hätte er gespürt, jetzt kann mir nichts mehr passieren. Er ist ein ganz lieber und verschmuster Junge und wünscht sich nichts sehnlicher, als eine eigene Familie die ihn nach Strich und Faden verwöhnt. Turki ist ein ausgesprochen freundlicher Rüde. Mit Artgenossen egal ob männlich oder weiblich hat er keine Probleme. I Für Turki suchen wir eine liebevolle Familie, die Zeit für ihn hat und bei der Turki für immer bleiben darf. Kinder sollten nicht unter 10 Jahre alt sein.

Kontakt 4 & 5 siehe Tabelle oben

Online seit: 23.10.2009    HÜ1/Z13-S2

Divo

Update: 15.01.2011 neue Foto´s
Rüde, Rehpinscher, klein, Anfang 2009, ca. 35 cm, ca. 8 kg, aussergewöhnlicher, eleganter feiner Hund. Zimtfarbenes weiches Fell.
Divo war in den vergangenen Wochen in einem Dorftierheim, wenn wir ihn dort nicht herausgeholt hätten, wäre er getötet worden. Mit Jackson, Dropsi, Adam, Gobi und Banja, die das gleiche Schicksal ereilthätte, holten wir ihn vor einigen Tagen zu uns ins Tierasyl. Hier sind nun alle sicher und werden versorgt. Der rassige, fröhliche Junghund kommt freundlich auf alle 4 und 2 Beiner zu, er ist sehr lieb und verträglich. Liebenswert und pfiffig ist er an allem interessiert, lauffreudig und lebhaft. Er möchte gerne mit sportlichen Tierfreunden die Welt endecken, auch gern Agility machen und überall dabei sein. Er ist aber auch freundlich verschmust und freut sich auf einen kuscheligen Sofaplatz, wenn er dann müde ist. Mit Kindern würde er sich gut verstehen, sie sollten jedoch nicht unter 10 Jahren sein.

Kontakt 4 & 5 siehe Tabelle oben

Online seit: 26.09.2009    HÜ3/Z1-S4

Fiona

Update: 27.02.2011
Pinscher-Mix, Hündin, geb. ca. Anfang 2008, 6,8 kg, 36 cm hoch. Weiches, kurzes Fell, Farbe: tricolor. Sie ist kupiert und nicht sterilisiert. Fiona ist klein, zart und sensibel. Sie hat ein verletzliches Seelchen. An ihrem Verhalten merkt man, dass es Fiona in ihrem bisherigen Leben nicht gut gehabt hat. Daher ist sie noch etwas verunsichert im Umgang mit Menschen. Liebevolle Zuwendung hat sie offenbar nicht kennengerlernt. Die hübsche kleine Maus hat sich bei uns nun erholt , versteht sich mit anderen Hunden und wartet sehr darauf, in eine Familie aufgenommen zu werden, wo sie sich geliebt und beschützt fühlen kann. Fiona möchte man am liebsten immer im Arm halten damit sie sich geborgen fühlt. Bei verständnisvollen, gelassenen und ruhigen Tierfreunden mit Hundeerfahrung wird Fiona aufblühen, Vertrauen gewinnen und täglich Freude bereiten durch vermehrte Zutraulichkeit, Entspannung und Anhänglichkeit. Wie alle Hunde wünscht auch sie sich engen und innigen Menschenkontakt. Ihre Schwellenangst dazu wird sie bald überwinden in den richtigen, liebevollen Händen. Daher suchen wir für Fiona ein neues Zuhause, wo sie ruhig und souverän geführt wird und sie Sicherheit erlangen kann, damit sie auf Menschen freudig wedelnd zulaufen kann. Ruhige, besonnene Kinder sollten nicht unter 10 - 12 Jahre alt sein.

Kontakt 1 & 5 siehe Tabelle oben

Online seit: 26.09.2009    HÜ3/Z1-S3

Feline

Update: 08.03.2011
Teckel mix 20-25 cm hoch, Geb.ca 2006 rehbraun mit weisser Brust, nicht kupiert, glattes, kurzes weiches Fell. Feline ist bereits in Deutschland, Bergzabern b.Frankfurt in einer Pflegestelle. Dort soll sie wegen Zeitmangel nun weg. Sehr sensibel, ruhig und menschenbezogen hat Feline viel nachzuholen gehabt. Vermutlich von Jäger ausgesetzt hatte sie zuerst Furcht, vor allem vor Männern. . Inzwischen lernte sie, dass es auch liebevolle Menschen gibt und kommt auch mit Kindern klar. Sie bleibt geduldig allein, ist stubenrein und Schmust und kuschelt gerne.
Feline ist sehr zärtlich, kommt gerne auf den Schoß und möchte möglichst nah sein bei ihrer Bezugsperson und diese am liebsten ganz für sich alleine haben, ohne andere Hunde. Feline ist die ideale Hündin für ruhige Tierfreunde mit Hundeerfahrung, die einfühlsam und sanft auf sie eingehen. Dort wäre sie gerne Einzelhund, obwohl sie sich mit anderen Hunden verträgt- aber beim Schmusen ist sie eifersüchtig. Grosse Ansprüche hat Feline nicht- sie wäre glücklich über ein weiches Bettchen, viel Streicheleinheiten und ein bischen spazieren täglich. Felina könnte eventuell auch zu einer Familie mit grösseren Kindern ab 12 Jahren die Hunderfahrung haben, einfühlsam und sanft mit ihr ungehen und gerne mir ihr spielen würden.

Kontakt 1 & 5 siehe Tabelle oben

Online seit: 11.09.2009    HÜ3/Z1-S2

Pipo

Rüde kastriert, Podenco Andaluz geb. 3.11.2008 ca 45 cm aussergewöhnlicher, zierlicher, eleganter feiner Hund. Zimtfarbenes weiches Fell, weisse Schwanzspitze. Liebevoll in privater Pflegestelle aufgezogen zusammen mit seinem Bruder Poli und seiner Mutter Canela, ist er an Haus und engen Menschenkontakt gewöhnt. Der rassige, fröhliche Junghund kommt freundlich auf alle 4 und 2 Beiner zu, ist sehr lieb und verträglich . Liebenswert und pfiffig ist er an allem interessiert, lauffreudig und lebhaft.Er möchte gerne mit sportlichen jüngeren Tierfreunden die Welt endecken, auch gern Agility machen und überall dabei sein. Er ist aber auch freundlich verschmust und freut sich auf einem kuscheligen Sofaplatz wenn er dann müde ist. Mit Kindern würde er sich gut verstehen- jedoch sollten diese nicht unter 10 Jahren sein. Pipo ist gesund, geimpft und bereit, einen Lebensplatz für immer einzunehmen.

Kontakt 2 siehe Tabelle oben

Online seit: 16.07.2009    HÜ1/Z13-S1

Bobbi

Rüde,Dackel- Beagle Mischling, geb. ca. 2000, wiegt 9,8 kg, 28 cm hoch, tricolor, weiches, kurzes Fell. Leider hat man Bobbi den halben Schwanz abgeschnitten. Bobbi ist ein lieber, selbstbewußter Hund, menschenbezogen und folgsam. Stellt keine grossen Ansprüche und würde glücklich sein bei ruhigen, gesetzteren Tierfreunden. Sein linkes Hinterbein zieht er etwas nach.Vermutlich noch als Folge der bisher unbehandelt gewesenen Leishmanose, die man ihm aber sonst nicht ansieht. Er wird bei uns gegen diese Infektion behandelt. Bobbi wurde in unserem Asyl von den Vorbesitzern abgegeben, sie ziehen in eine neue Wohnung und der Vermieter duldet keine Hunde. Bobbi sucht ein liebevolles Zuhause, auch gern zu grösseren Kindern ab 10 Jahren.

Kontakt 4 & 5 siehe Tabelle oben

Online seit: 25.02.2009    HÜ3/Z1-S1

Timo

Rüde 30 cm 6 Kg weiss beige kurzes glattes Fell, nicht kupiert. Er und seine ganze Hundefamilie stammt aus einer Beschlagnahme und wurde zusammen mit 29 weiteren im Sommer 2008 von uns aus der grossen Tötungsanlage Son Reus in Palma befreit. Die kleinen Hunde haben viel Leid und Schmerz erdulden müssen und gewöhnen sich nur langsam an ein normales Hundeleben. Timo verhält sich ruhig und zurückgezogen da ihm das Vertrauen zu Menschen noch nicht ganz gelingt. Bei hundeerfahrenen, ruhigen und verständnisvollen Tierfreunden mit viel Geduld würde er gerne einen Lebensplatz bekommen um aufzublühen und seine Liebe zu Menschen neu aufzubauen. Er möchte gerne seine Anhänglichkeit entfalten dürfen und Zärtlichkeit kennenlernen. Zu Kindern möchte Timo nicht.

Kontakt 1 siehe Tabelle oben

Online seit: 12.07.2008    HÜ2/Z20-S3

Darling

DARLING Ruede Jack Russel mix ca 30 cm geb.ca 2006/7 weiss mit schwarz und etwas braun, nicht kupiert, weiches seidiges Fell. Darling stammt mit seinen Geschwistern aus einer Beschlagnahme. Das Entsetzen und der Schreck, den diese so kleinen, lieben Hunde erleben mussten, als sie von Hundefaengern mit Schlingen aus ihrem Zuhause weggerissen wurden, steht ihm noch im Gesicht. Sie hatten es gut gehabt- waren gepflegt, sauber und wohlgenaehrt. Nur waren es zu viele... Darum wurden sie alle abgeholt und in das grosse Toetungs-KZ fuer Hunde in Palma geschafft. Dort mussten sie leidvoll abwarten bis das Wunder geschah, dass Tierschuetzer sie gerettet haben. Darling moechte zu aelteren, sehr verstaendnisvollen, ausgeglichenen und ruhigen Menschen mit Hundeerfahrung. Keinesfalls zu Kindern.

Kontakt 1 siehe Tabelle oben

Online seit: 12.12.2007    HÜ2/Z20-S2

Passa

Update: 19.05.2011
Hündin,Mischling, geb.ca 2007, ca. 45 cm gross, schwarze Decke, rehbraune Unterseite, zierlich. Passa wartet nun schon 3 Jahre auf eine tierliebende Familie die sie zu sich nimmt. Gerne würde sie in ein Haus mit Garten, den sie vor unerwünschten Eindringlingen bewachen möchte.Sie ist gerne draussen , möchte aber auch ein gemütliches Bettchen im Haus zum kuscheln und ruhen. Zu ihren Bezugspersonen möchte sie gerne sehr anhänglich und zärtlich sein. Sie geniesst Streicheleinheiten u8nd Zuwendung. Mit Fremden ist sie nicht gleich gut Freund und braucht eine Weile um zutraulich zu sein. Passa ist ein unverwöhnter Hund der es noch nie im Leben wirklich gut hatte. Umso dankbarer wäre sie, wenn sie sich endlich richtig geborgen und liebevoll angenommen fühlen könnte. Passa möchte möglichst zu hundeerfahrenen Menschen, die ein eigenes Haus besitzen und deshalb auch ihre Wachsamkeit zu schätzen wissen

Kontakt 1 siehe Tabelle oben